Neuorganisation der Wien Energie GmbH

Die Wiener Stadtwerke schaffen neue starke Energie- und Netzbereiche: Wienstrom und Wien Energie werden ein Unternehmen.

Wien (OTS) - Die Wiener Stadtwerke schaffen einen starken Energiebereich, unterteilt in einen regulierten Bereich (die Netzgesellschaften) und einen Wettbewerbsbereich. Wien Energie wird im Wettbewerb durch die Hereinnahme des Produktions- und Wettbewerbsbereiches der Wienstrom GmbH verstärkt. Die somit neuorganisierte Wien Energie GmbH bekommt zudem zwei starke Schwester-Gesellschaften im regulierten Bereich: Wien Energie Stromnetz GmbH und Wien Energie Gasnetz GmbH, die direkt unter den Wiener Stadtwerken angesiedelt werden. Die strukturellen Maßnahmen stellen eine weitere Verbesserung des Unbundling (Entflechtung des Wettbewerbsbereichs vom Netzbereich) sicher. Fernwärme Wien GmbH, Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG und Energiecomfort GmbH bleiben wie bisher bei der Wien Energie GmbH ebenso die Beteiligungen an der EnergieAllianz Austria GmbH (45 %), an der e&t Energiehandels GmbH (45 %), an der Burgenland Holding AG (6,95 %) und an der Econgas GmbH (16,51 %).

Die neue Wien Energie GmbH steht für die langfristige Sicherung als größter Energiedienstleister Österreichs und bestätigt ihre Führungsposition am freien Energiemarkt. Für die MitarbeiterInnen des Unternehmens bedeutet es eine Absicherung des Arbeitsplatzes. Die interne Organisationsänderung hat keinerlei Auswirkungen auf die Kundinnen und Kunden. Es gibt weiterhin die Service-Telefonnummer für alle Anliegen: 0800 500 800, die Kunden-Betreuungszentren und das Beschwerdemanagement bleiben unverändert. Das Wien Energie Haus in der Mariahilferstraße 63 bleibt das Kompetenzzentrum für alle Fragen rund um Energieangelegenheiten.

Die Umorganisation bedeutet eine Konzentration auf die Kernbereiche innerhalb des Energiebereichs in den Wiener Stadtwerken. Sie stärkt zudem die Netzgesellschaften in ihrer Unabhängigkeit.

Die Wien Energie GmbH wird weiter durch die drei Geschäftsführer Robert Grüneis, Susanna Zapreva und Thomas Irschik geleitet, die neue Wien Energie Stromnetz GmbH verantworten als Geschäftsführer Reinhard Brehmer und Peter Weinelt. Die Wien Energie Gasnetz GmbH führen weiter die beiden Geschäftsführer Robert Chvatal und Franz Ohlenschläger. Zuständig für den Energiebereich in den Wiener Stadtwerken bleibt Vorstandsdirektor Helmut Miksits.

Über Wien Energie:

Wien Energie ist der größte Energiedienstleister Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als 2 Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, NÖ und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme.

Über die Wiener Stadtwerke Holding AG

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister für den Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit etwa 3 Milliarden Euro Umsatz und rund 16.000 MitarbeiterInnen eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Mehr als vier Milliarden Euro investieren die Wiener Stadtwerke in den kommenden fünf Jahren in Wiens Infrastruktur. Damit setzen sie wichtige Impulse für die Wiener Wirtschaft und schaffen tausende Arbeitsplätze in der gesamten Region. Zum Konzern gehören Wien Energie, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, BMG Beteiligungsmanagement sowie Friedhöfe und Bestattung Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke
Pressesprecher Robert Hierhold
Tel.: +43 1 53123-73973
robert.hierhold@wienerstadtwerke.at
www.wienerstadtwerke.at/presse

Wien Energie GmbH
Pressesprecher Christian Ammer
Tel.: +43 1 53123-38027
christian.ammer@wienenergie.at
www.wienenergie.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001