Kössl tief betroffen vom tragischen Tod des jungen Polizisten

Wien, 12. Februar 2011 (ÖVP-PK) Tief betroffen vom Tod des jungen Polizisten, der gestern bei einem Einsatz schwer verletzt wurde und diesen Verletzungen heute erlegen ist, zeigt sich ÖVP-Sicherheitssprecher Günter Kössl. „Für uns alle, seine unmittelbaren Kollegen, aber auch die Öffentlichkeit ist der Tod des jungen Mannes ein schwerer Schock. Unser aller Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Familie und seinen Angehörigen“, so ÖVP-Sicherheitssprecher Günter Kössl. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001