SPÖ Rohr: Radler-Maut Dank SPÖ Initiative kein Thema mehr

Voller Erfolg der SPÖ-Kärnten, die trotz Widerstandes von FPK und ÖVP Verantwortliche der GROHAG zur Vernunft bewegen konnte.

Klagenfurt (OTS) - Als vollen Erfolg der SPÖ Initiative im Kärntner Landtag wertet SPÖ Klubobmann Reinhart Rohr die nun verworfenen Pläne der Großglockner-Hochalpenstraße-AG zur Einführung einer Radlermaut. "Die SPÖ-Kärnten hat sich von allem Anfang gegen diese Bemautung ausgesprochen und sofort entsprechende Gegenmaßnahmen im Kärntner Landtag folgen lassen", so Rohr.

FPK LAbg. Suntinger sei in dieser Frage komplett am Holzweg gewesen, stellt Rohr fest. "Eine Gebühr von fünf Euro wäre eine reine Inkassoaktion gewesen, die mit der Erhöhung der Verkehrssicherheit rein gar nichts zu tun gehabt hätte", so Rohr, der auch anfügt, dass er bereits vor der Landtagssitzung mit dem Betriebsratsvorsitzenden der GROHAG in Kontakt stand und empfohlen hat, im Interesse der Verkehrssicherheit entsprechende Radlerspuren zu realisieren.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001