Valentinstag: Kirchliche Angebote für alle Liebenden

Spezielle Gottesdienste mit Paarsegnungen in ganz Österreich

Wien, 09.02.11 (KAP) Rund um den Valentinstag am 14. Februar lädt die Kirche in ganz Österreich zu Gottesdiensten und speziellen Veranstaltungen für Liebende und Paare. So feiert im Wiener Stephansdom Dompfarrer Toni Faber am Gedenktag des Heiligen Valentin, der als Patron der Verliebten gilt, um 20 Uhr einen Gottesdienst für Ehepaare, Verliebte und Verlobte. Auch Einzelpersonen, die örtlich oder durch Schicksal oder Tod von ihrem geliebten Partner getrennt sind, bis hin zu Personen, die noch auf der Suche nach einem Partner sind, sind bei der Feier willkommen.

"Wir wollen in diesem schlichten Gottesdienst beten, dass die Liebenden einander wirklich Stütze und Halt sind und auch den Mut haben, sich ganz auf den anderen einzulassen", hieß es dazu in einer Aussendung der Dompfarre St. Stephan. Die Teilnehmer seien am Ende der Feier eingeladen, "nach vorne zu kommen und in einem persönlichen Gebet mit Handauflegung den Zuspruch von Gottes Schutz und Segen zu erfahren".

Blumengrüße für den Kardinal

Traditionell nimmt auch das "Blumenbüro Österreich" den Valentinstag zum Anlass, um mit Blumengrüßen Vertreter aus Kirche, Wirtschaft und Politik sowie dem Agrarbereich zu erfreuen. Kardinal Christoph Schönborn erhält am Donnerstag, 10. Februar, Besuch von den "Blumenkindern" - einem Schülerpaar der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau in Schönbrunn.

Weitere Angebote sind auf den Websites der einzelnen Diözesen zu finden.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) ssc/jop/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002