FPK-Darmann: Aufrechterhaltung der Wehrpflicht morgen Thema der "Aktuellen Stunde" im Kärntner Landtag

Klagenfurt (OTS) - Wie heute FPK-Klubobmann-Stellvertreter, LAbg. Mag. Gernot Darmann ankündigte, wird sich die morgige Landtagssitzung, da die Freiheitlichen in Kärnten das Vorschlagsrecht haben, in der "Aktuellen Stunde" ausführlich mit dem Thema Wehrpflicht beschäftigen. Auch ein Dringlichkeitsantrag der FPK werde zur Aufrechterhaltung der Wehrpflicht als verfassungsrechtliches Fundament des Österreichischen Bundesheeres eingebracht. Weitere Dringlichkeitsanträge betreffen die Sicherung des Heeres-Hubschrauberstützpunktes in Klagenfurt und die Alouette-III Heeres-Hubschrauberstaffel sowie die Forderung nach Öffnung der slowenischen Staatsarchive und Herausgabe der kommunistischen Geheimdienst-Akten zum Bombenterror.

"Wir Freiheitliche sehen nur durch die Beibehaltung der verfassungsrechtlich abgesicherten Wehrpflicht, die Aufrechterhaltung einer wirksamen Landesverteidigung, eines zeitgemäßen Zivildienstes und vor allem eines funktionierenden Katastrophenschutzes nachhaltig gesichert", macht Darmann deutlich. "Jahrzehnte alte und bewährte Strukturen des Bundesheeres, die wichtig für die regionale Wertschöpfung und für den Katastrophenschutz sind, dürften nicht in einer unausgegorenen Hauruck-Aktion beseitigt werden", verwehrt sich Darmann gegen die von Darabos geplante Demontage der Wehrpflicht, ohne die negativen Folgen zu bedenken. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003