Führung "Krieg auf der Donau" im Bezirksmuseum 2

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) führt am Sonntag, 13. Februar, ab 10.00 Uhr, der Obmann des Vereins "Freunde der Historischen Schifffahrt" durch die Schau "Krieg auf der Donau". Modellbau-Vereinsobmann Robert A. Tögel hat die seit Mitte Jänner laufende Ausstellung gestaltet und erzählt bei dem Rundgang unter anderem über "Mittelalterliche Reisen". Vom Thema "Türken-Kriege entlang der Donau" bis zum Resümee "Erst seit 10 Jahren - Frieden auf der Donau" reichen die spannenden Erklärungen des Kenners. Die Museumsräume sind am Sonntag bis 12.00 Uhr offen. Der Eintritt in das Museum und die Führung sind gratis. Auskünfte:
Telefon 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter).

Bis 30.3. zu sehen: Historische Bilder, Modelle, etc.

In der Sonder-Ausstellung "Krieg auf der Donau" werden Bilder aus früherer Zeit, liebevoll ausgeführte Modelle von Schiffen und andere Schaustücke gezeigt. Zu all diesen Leihgaben von Sammlern und sonstigen Partnern kann Tögel aufschlussreiche Geschichten erzählen. Noch bis Mittwoch, 30. März, ist eine Besichtigung der Schau möglich. Das Museum ist Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) geöffnet. Der Zutritt ist kostenlos. Fragen beantwortet Museumsleiter Franz Haas gerne per E-Mail: bzm2@gmx.at.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003