Pavel Kohouts "Erkenntnisse & Erlebnisse"

Der Schriftsteller las im Warmbaderhof aus seiner umfangreichen Autobiographie

Warmbad-Villach (TP/OTS) - "Literarisch sehr wertvoll" war der einhellige Tenor der Warmbader Kulturinteressierten als Pavel Kohout, international bekanntester tschechischer Autor, am Sonntag 6. Februar 2011, im stilvollen Ambiente des Warmbaderhofes aus seinem Buch "Mein tolles Leben mit Hitler, Stalin und Havel" vortrug.

Kohout gilt als einer der brillantesten Chronisten des 20. Jahrhunderts und hat Europa literarisch und politisch mitgeprägt. Er ist seit vielen Jahren Stammgast im Warmbaderhof und hat das Angebot der Vorsitzenden von KULTURWarmbad Dr. Leonore Lukeschitsch zu einer Lesung daher gerne angenommen.

KULTURWarmbad bietet eine Plattform für alle Kunstliebhaber. Ein reiches Angebot an Ausstellungen, Vernissagen, Lesungen und Workshops lädt Freunde der Szene ein und bietet, vor allem jungen Künstlern, die Möglichkeit ihre Werke zu präsentieren. Mit der Lesung von und mit Pavel Kohout wurde der Kulturreigen um eine weitere besondere Attraktion bereichert.

Pavel Kohout wurde 1928 in Prag geboren und zählt heute zu den prominentesten Vertretern der tschechischen Literatur. In den Nachkriegsjahren verehrte der junge Philosoph und Journalist Stalin, weil dessen Name - wie er schreibt - für eine ganze Generation als Synonym für die "Befreiung vom Faschismus" gestanden hat. Als Mitglied der Kommunistischen Partei war er einer der Wortführer des Prager Frühlings. Nach dem abrupten Ende dieses kurzen politischen Tauwetters wurde der engagierte Schriftsteller aus der Partei ausgeschlossen. Trotz zahlreicher Repressalien verfasste Kohout neun Jahre später gemeinsam mit Vaclav Havel und anderen die Charta 77 -eine mutige Petition gegen die Menschenrechtsverletzungen. Mit den Konsequenzen musste er fortan leben: Publikationsverbot, Schikanen, Ausbürgerung. In Österreich fand das Ehepaar Kohout seine zweite Heimat.

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&dir=201102&u=90&a=event&e=20110206_w

Rückfragen & Kontakt:

Kultur & Ambiente
Dr. Leonore Lukeschitsch
Kadischen Allee 22-24
A-9504 Warmbad-Villach
Telefon: +43-(0)4242-3001-1176
Telefax: +43-(0)4242-3001-1309
E-Mail: marketing@warmbad.at / www.warmbad.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TPK0002