Schönborn: Katechismus "Youcat" ist Ausdruck der Jugendkultur

Papst schrieb aus eigener Initiative Vorwort für das Werk, das am 4. April in 13 Sprachen vorliegen wird

Wien-Vatikanstadt, 06.02.11 (KAP) Der neue katholische Jugendkatechismus "Youcat" geht auf einen Vorschlag von Jugendlichen zurück: Das betonte Kardinal Christoph Schönborn in einem Interview mit dem "Osservatore Romano". Der erste Entwurf sei dann von einer Gruppe von Theologen und Pädagogen aus dem deutschsprachigen Raum erstellt worden, "aber dann wurde er bei zwei Sommerlagern von den Jugendlichen einer harten Überprüfung unterzogen". Dank dieser "Überarbeitung" entspreche der Text jetzt wirklich der Mentalität der Jugendlichen von heute, so der Wiener Erzbischof. Auch die Bilder stammten von jungen Leuten. Kardinal Schönborn: "So ist das Buch insgesamt ein Ausdruck einer zutiefst vom Evangelium geprägten Jugendkultur geworden."

Papst Benedikt XVI. habe sich von Anfang an sehr für das Projekt interessiert und aus eigener Initiative ein Vorwort in deutscher Sprache geschrieben, das voll sei von Sympathie "für die Welt der Jugendlichen und die Art und Weise, wie sie das Dasein auffassen". Wörtlich meinte der Wiener Erzbischof: "Ich bin immer wieder überrascht, wie sehr der Papst die Denkweise der neuen Generationen versteht und wie es ihm gelingt, die jungen Leute zu einem tiefen Glauben und zur Freundschaft mit Jesus hinzuführen."

Benedikt XVI. schreibt in seinem Vorwort: "Manche Leute sagen mir:
Junge Menschen von heute interessiert das nicht. Ich bestreite das und bin sicher, recht zu behalten. Junge Menschen von heute sind nicht so oberflächlich, wie man ihnen unterstellt. Sie wollen wissen, worum es im Leben wirklich geht. Ein Kriminalroman ist spannend, weil er uns in das Schicksal anderer Menschen hineinzieht, das auch das unsrige sein könnte. Dieses Buch ist spannend, weil es von unserem eigenen Schicksal redet und darum einen jeden von uns zutiefst angeht."

Und an die Jugendlichen gewendet, betont der Papst: "Ihr müsst wissen, was ihr glaubt. Ihr müsst euren Glauben so präzise kennen wie ein IT-Spezialist das Betriebssystem eines Computers."

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) jop/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001