Causa Grasser - BZÖ-Ebner: Jarolim bringt typische SPÖ-Scheinforderung

Wien (OTS) - "Wir haben schon vor Wochen einen Grasser-U-Ausschuss gefordert - den hat die SPÖ ja aus Koalitionsräson abgeschmettert. Nun liegt die Vermutung nahe, dass die Forderung von Jarolim eine der üblichen SPÖ-Scheinforderungen ist", kommentiert BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner die Aussage von Jarolim in der Tageszeitung "ÖSTERREICH". Man solle aber nicht grundsätzlich ausschließen, dass selbst die SPÖ in der Lage sei, gescheiter zu werden. "Deshalb wird das BZÖ die Probe aufs Exempel machen und neuerlich einen Antrag auf einen Grasser-U-Ausschuss im Parlament einbringen. Sollte SPÖ tatsächlich zustimmen, dann wird das Ende der SPÖ-ÖVP Scheinehe besiegelt - ein großer Gewinn für die Bürger!", so der BZÖ-Generalsekretär.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002