SPÖ Prettner: Mit Luftgütegipfel dem Feinstaub Herr werden

Um möglichen Verunsicherungen durch Feinstaubgrenzwertüberschreitungen entgegenzuwirken, kündigt Umweltlandesrätin Prettner eine Informationsoffensive an.

Klagenfurt (OTS) - "Die Feinstaubgrenzwertüberschreitungen, die es leider auch in Kärnten gibt, können vielfache Ursachen haben. Meteorologisch bedingt, aber auch durch die Silvesterknallerei kam es vermehrt zu erhöhten Werten", erklärt Umweltlandesrätin Beate Prettner.

Möglichem Unmut über diese Tatsache in den Gemeinden und Bezirken will Prettner nun massiv entgegenwirken. "Wir laden alle Bürgermeister der betroffenen Gemeinden zu einem Luftgütegipfel ein, in dem alle Informationen über die Ursachen von Feinstaub, Gegenstrategien und Maßnahmen gebündelt auf den Tisch kommen", kündigt Prettner eine Informationsoffensive an.

In Gesprächen mit den Gemeindevertretern werden schließlich die bestehenden Maßnahmen, aber auch zusätzliche, neue Möglichkeiten evaluiert. "Ziel ist es, alle Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen möglichst gut auszunutzen", schließt Prettner.
(scgluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001