BZÖ-Haubner: Gemeinsame Obsorge muss Regelfall sein

Wien (OTS) - "Die gemeinsame Obsorge im Trennungsfall soll
Regelfall und nicht Ausnahme sein. ÖVP-Justizministerin Bandion-Ortner soll endlich handeln und dafür sorgen, dass die eingerichtete Arbeitsgruppe einen Entwurf für eine gemeinsame Obsorge vorlegt. Die ständigen Verzögerungen durch das Justizressort müssen endlich beendet werden", so BZÖ-Familiensprecherin Abg. Ursula Haubner in einer Reaktion auf das Sorgerechtsurteil des EGMR.

Haubner verweist auch auf die Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung, in der festgeschrieben ist, dass Kinder das Recht auf beide Elternteile haben.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007