Bildungsvolksbegehren: BZÖ-Bucher: "Endgültige Entscheidung noch offen"

Wien (OTS) - "Da wir den Text vom Bildungsvolksbegehren noch nicht zu 100 Prozent kennen, wollen wir uns zuerst vergewissern, was tatsächlich gewollt und im Bildungsvolksbegehren festgelegt ist. Ich schließe es aber nicht aus, dass wir uns diesem Volksbegehren anschließen, denn mit diesem Volksbegehren könnte in dieser Republik etwas in Bewegung gesetzt werden", erklärte BZÖ-Bündnisobmann Abg. Josef Bucher in einer Pressekonferenz.

"Wir sind in diesem Land schon zur bescheidenen Einstellung gekommen, dass alles, was sich bewegt - egal in welche Richtung auch immer -schon einmal positiv ist. Alleine aus diesen Überlegungen findet das BZÖ schon einen positiven Zugang, ein solches Volksbegehren zu unterstützen", betonte Bucher.

"Die endgültige Entscheidung ist derzeit aber noch offen. Wenn wir den vollständigen Text des Volksbegehrens übermittelt bekommen, werden wir entscheiden", so Bucher.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002