SP-Wutzlhofer: FPÖ stimmt gegen Ausbau von Kindergartenplätzen

Wien (OTS/SPW-K) - "Die FPÖ beweist wieder einmal eindrucksvoll, dass sie mehr als scheinheilig ist", stellt der Kindergartensprecher der SPÖ, LAbg. Mag. Jürgen Wutzlhofer fest, "Erst kürzlich hat sich der freiheitliche Klubobmann Gudenus mit gespielter Erregung über einen angeblichen Mangel an Kindergartenplätzen in Wien beschwert. Gleichzeitig stimmt die FPÖ im zuständigen Gemeinderatsausschuss aber gegen den Ausbau von Kindergartenplätzen."

"Ohne sich auch nur annähernd mit der pädagogischen Arbeit der betroffenen bewährten Wiener Kindergartenträger auseinandergesetzt zu haben, lehnt die FPÖ die Subventionen ab, offenbar weil sie sich an dem Wort 'mulitkulturell' im Namen dieser Träger stößt", sagt Wutzlhofer, " Das zeigt einmal mehr die wahre Geisteshaltung der FPÖ:
Es geht dieser Partei nicht um Kinder und Familien, sondern um die Ausgrenzung von allem vermeintlich 'Fremden'."

Wien setzt ungeachtet dessen auch im Jahr 2011 auf den intensiven Ausbau von Kindergartenplätzen: In den Bau und die Erweiterung von Wiener Kindergärten werden dieses Jahr insgesamt 6,7 Mio Euro investiert, in allen Bezirken Wiens werden rund 2.100 Plätze geschaffen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Plätzen für Kinder unter drei Jahren. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Tel.: 01/4000 81 922
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001