AKNÖ-Wissenschaftspreis 2011: Einreichung noch bis Ende Februar möglich

Preisgelder in der Höhe von bis zu 1.500 Euro werden vergeben

Wien (OTS) - Noch bis 28. Februar 2011 können junge
AkademikerInnen und Studierende ihre Abschlussarbeiten für den AKNÖ-Wissenschaftspreis einreichen. Die drei innovativsten Arbeiten erhalten je 1.500 Euro. Zusätzlich werden Förderpreise in der Höhe von jeweils 350 Euro vergeben. AKNÖ-Direktor Mag. Helmut Guth: "Mit der Ausschreibung des Wissenschaftspreises wollen wir Studierende und Forschende fördern. Gleichzeitig wollen wir aber auch Themen, die die ArbeitnehmerInnen betreffen in den Fokus der Wissenschaft stellen."

Eingereicht werden können Bachelor-, Master-, und Diplomarbeiten, Dissertationen sowie andere gleichwertige wissenschaftliche Arbeiten. Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen (auch TeilnehmerInnen an Lehrgängen universitären Charakters) sowie JungwissenschafterInnen. Voraussetzung ist ein Bezug der EinreicherInnen zu Niederösterreich (Wohnsitz, Sitz der Bildungseinrichtung oder Arbeitsplatz) und ein thematischer Bezug der eingereichten Arbeit zum Aufgabengebiet der AKNÖ.

Die wissenschaftlichen Arbeiten müssen bis spätestens 28. Februar 2011 in elektronischer Form als Pdf-Datei an bildung@aknoe.at oder auf CD gespeichert an AKNÖ, Referat SHK "Wissenschaftspreis", Windmühlgasse 28, 1061 Wien geschickt werden.

Alle Infos zum AKNÖ-Wissenschaftspreis 2011 und die Vorlage zur Anmeldung finden Sie auf
http://noe.arbeiterkammer.at/bildung/wissenschaftspreis

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ, Referat Schule, Hochschule und Kulturpolitik
Mag. Georg Pilz
01/58883 - 1963

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001