Rausch: Junge SPÖler plappern landesfeindlichen Kurs des Herrn Leitner einfach nach

Schlechtreden der Wohnbauförderung ist Armutszeugnis für JG

St. Pölten (OTS/OTS) - "Es ist ein Armutszeugnis für die jungen SPÖler in Niederösterreich den landesfeindlichen Kurs des Herrn Leitner einfach nachzuplappern und sich vor dessen Karren spannen zu lassen. Viel eher sollten sich Leitner und Kucharowits die Fakten anschauen. Gerade auch den jungen Menschen wird in Niederösterreich durch die Wohnbauförderung geholfen", kommentiert JVP-NÖ-Obfrau Bundesrätin Bettina Rausch heutige Aussagen der SP-NÖ von Kucharowits. "Gerade die NÖ Wohnbauförderung ist ein Erfolgsmodell und so werden jährlich rund 25.000 Junge bzw. junge Familien unterstützt", so Rausch.

Rückfragen & Kontakt:

02742/9020-750
markus.krempl@jvpnoe.at

Junge Volkspartei Niederösterreich
Markus Krempl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001