Haubner: ÖVP schnürt Offensivpaket für Leistungsträger/innen

Wesentliche Wirtschaftsbund-Forderungen umgesetzt - Bekenntnis zu Leistung und Unternehmertum

Wien, 02. Februar 2011 (OTS) - "Die ÖVP hat heute ein wichtiges Offensivpaket für die Leistungsträger/innen präsentiert, das gerade für kleine und mittlere Betriebe wesentliche Impulse bringen wird", so Wirtschaftsbund-Generalsekretär und stellvertretender ÖVP-Klubobmann Peter Haubner zur ÖVP-Regierungsklausur. Mit dem Paket werden wesentliche Forderungen des Wirtschaftsbundes umgesetzt und eine klare Weichenstellung in Richtung Unterstützung der Leistungsträger/innen vorgenommen", so Haubner weiter. Es sei dies ein klares Signal und eine deutliche Ansage, dass Leistung sich lohnen muss. "Die ÖVP macht damit ihre Position unmissverständlich klar: Sie steht zum Prinzip Leistung und für eine Unterstützung des Mittelstandes, der Unternehmer/innen und damit der Leistungsträger/innen", betont der Wirtschaftsbund-Generalsekretär.

Dieses eindeutige Bekenntnis zu Leistung und Unternehmertum sei umso wichtiger, als der Koalitionspartner auf Regierungsebene "offenbar hauptsächlich darüber nachdenkt, wie er die Leistungsträger/innen in Österreich noch stärker belasten kann." Es sei eklatant falsch und für ihn, Haubner, "unverständlich, sich in einem Hochsteuerland den Kopf darüber zu zerbrechen, wie man Steuerbelastungen weiter hinaufschrauben und Unternehmen weiter belasten kann". Vielmehr sei Unterstützung für einen weiteren Aufschwung und damit für diejenigen gefragt, die Österreich durch ihre Leistung aus der Krise katapultiert hätten, betont der Generalsekretär.

Es sei daher absolut richtig und wichtig, den Schwerpunkt der Regierungsarbeit auf die bestmögliche Unterstützung eines stabilen Wirtschaftsaufschwungs und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Österreichs zu legen. Das KMU-Offensivpaket von Wirtschaftsminister Mitterlehner mit den Schwerpunkten Investitionen, Innovationen und Internationalisierung sei treffsicher und werde sich positiv auf die Unternehmen auswirken. "Fördermaßnahmen wie etwa die Technologie- und Innovationsschecks, aber auch die Maßnahmen zur Entlastung der Jungunternehmer im Bereich der Lohnnebenkosten sind enorm wichtige Impulsgeber für die Betriebe", so Haubner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund, Bundesleitung/Presse
Tel.: +43 (0)1 505 47 96 - 30
m.leithner@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0002