Projektpräsentation "Hereinspaziert. Museumskompetenz für Kinder nichtdeutscher Muttersprache"

Wien (OTS) - Am 1. Februar 2011 wurde im Beisein von Susanne Brandsteidl (Amtsführende Präsidentin des Wiener Stadtschulrates), Gerhard Kowar (Direktor KulturKontakt Austria), Gabriele Zuna-Kratky (Direktorin Technisches Museum Wien) und Beatrix Hain (Wissensvermittlung Technisches Museum Wien) das Projekt "Hereinspaziert. Museumskompetenz für Kinder nichtdeutscher Muttersprache" präsentiert.

Neuartig an diesem Projekt, das in Zusammenarbeit mit zwei Klassen der VS Leystraße im 20. Bezirk durchgeführt wurde, ist die Einbindung von ExpertInnen für die Zielgruppe, wie MuttersprachenlehrerInnen, SprachförderlehrerInnen und ErziehungswissenschafterInnen der PH Wien. Durch Herausarbeiten von bestehenden Barrieren in der Nutzung der Museumsangebote wurde ein neues Programm entwickelt, das in seiner Methodik speziell auf die Bedürfnisse der betroffenen Kinder und der begleitenden LehrerInnen zugeschnitten ist und das Museum damit zu einem außerschulischen Lernort machen kann.

Das vom bm:ukk finanzierte Projekt "Hereinspaziert" wird künftig auch als zweistündige museumspädagogische Aktion für Schulklassen zu buchen sein.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201102&e=20110201_t&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
Tel. 01/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001