BZÖ-Petzner gegen Verbot für "Tal der Wölfe"

Wien (OTS) - Für das BZÖ spricht sich dessen Kultursprecher NRAbg. Stefan Petzner explizit gegen das Verbot des Actionfilmes "Tal der Wölfe" aus. "Wir sind als BZÖ gegen jede Verbotspolitik und erst Recht gegen Zensur-Versuche im Bereich der Kunst und Kultur", betont der BZÖ-Kultursprecher. Vielmehr solle der Film als Anstoß für einen "kritischen Diskurs" und eine "differenzierte Sicht der Geschehnisse im Nahen Osten" gesehen werden.

Petzner: "Ich habe bereits 2006 "Tal der Wölfe - Irak" im Kino angesehen, als sehenswert empfunden, und werde mir daher sicher auch die jetzige Fortsetzung zu Gemüte führen."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0006