Mitterlehner: Konjunkturmotor Einzelhandel stützt Aufschwung

Wirtschaftsminister zu steigenden Einzelhandelsumsätzen und positiven Arbeitsmarkt-Daten: Richtige Maßnahmen in der Krise machen sich bezahlt

Wien (OTS/BMWFJ) - Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner freut sich über die guten Nachrichten vom Einzelhandel und vom Arbeitsmarkt. "Wir müssen uns den Aufschwung täglich hart erarbeiten, daher ist eine gute Stimmung mitentscheidend für das weitere Wachstum der österreichischen Wirtschaft. So können wir 2011 zum Jahr des Aufschwungs machen", sagt Mitterlehner.

Für Mitterlehner zeigen die heute veröffentlichten Zahlen zu den Einzelhandelsumsätzen, dass der Handel mehr denn je ein Konjunkturmotor ist und das Wachstum der Gesamtwirtschaft auch heuer kräftig stützen wird. "Es macht sich bezahlt, dass wir in der Krise die Kaufkraft der Bevölkerung gestärkt haben. Der Handel ist eine der wichtigsten Säulen unserer Wirtschaft, auch im Hinblick auf Arbeitsplatzsicherung, Berufsausbildung, Nahversorgung und Lebensqualität", so Mitterlehner. Die Ausgangslage für 2011 sei gut, trotz der Budgetkonsolidierung sollen Konsum, Kaufkraft und Einzelhandel heuer weiter wachsen, wie aktuelle Prognosen des WIFO und der RegioData Research ergeben.

Als positives Signal für ein Durchstarten der Wirtschaft wertet Mitterlehner auch den weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit. "Die Jänner-Daten unterstreichen die große Leistung der österreichischen Unternehmen und ihrer Beschäftigten. Die Betriebe haben sich in der Krise strategisch gut positioniert und werden dafür mit steigenden Aufträgen belohnt. Dank der in der Krise gehaltenen Fachkräfte können sie diese Aufträge jetzt zügig abarbeiten", betont Mitterlehner. "Wir haben dafür mit den Konjunkturpaketen und unserem Kurzarbeitsmodell die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen", so Mitterlehner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001