110 Siedlungswasserwirtschaftsprojekte bewilligt

Pernkopf: Sicherung von 550 Arbeitsplätzen

St. Pölten (OTS/NLK) - In der 59. Kuratoriumssitzung des NÖ Wasserwirtschaftsfonds wurden heute, 27. Jänner, 39 Wasserversorgungs- und 71 Abwasserbeseitigungsanlagen von Gemeinden, Verbänden und Genossenschaften bewilligt. "Durch die beschlossenen Mittel in der Höhe von 5 Millionen Euro wird ein Investitionsvolumen von 36 Millionen Euro ausgelöst. Die Siedlungswasserwirtschaft sichert damit 550 Arbeitsplätze in Niederösterreich", meint dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Dieses Investitionsvolumen stellt einen wichtigen Impuls für Niederösterreichs Bauwirtschaft dar. Für Hochwasserschäden bei Kläranlagen und Wasserversorgungsanlagen werden 24 Gemeinden und Verbände mit 1 Million Euro unterstützt. Darüber hinaus wurden für die Verbesserung der Gewässerökologie Investitionen von rund 3 Millionen Euro bewilligt.

Für 124 errichtete Einzelanlagen im Wasser- und Abwasserbereich erfolgten die Zusagen an die Fördernehmer als Pauschalförderungen in der Höhe von ca. 530.000 Euro.

Weitere Informationen: Büro Landesrat Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008