Arsenalsteg: Haupttragewerke erfolgreich eingehoben

Wichtige Rad- und Fußgängerverbindung beim Hauptbahnhof nimmt konkrete Formen an - Fertigstellung zusammen mit Südbahnhofbrücke 2015

Wien (OTS) - "Mit der heute, Donnerstag, erfolgten Einhebung der beiden Tragwerke beim Arsenalsteg ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Erschließung des Hauptbahnhofes für den Radfahr- und Fußgängerverkehr geschaffen. Komfortable Fahrradgaragen, E-Tankstellen, aber auch viele Kilometer neue Rad- und Fußgängerwege werden das Gebiet rund um den Hauptbahnhof bis 2015 nicht nur attraktiv gestalten, sondern auch das Prinzip der kurzen Wege vorantreiben", betonte Planungs- und Verkehrsstadträtin Mag.a Maria Vassilakou am Donnerstag.

Details zu den Arsenalsteg-Tragwerken

Nach dem erfolgreichen Eindrehen des Brückentragwerkes der Südbahnhofbrücke im vergangenen Oktober ist mit der Einhebung der beiden 120 Tonnen schweren Felder des Arsenalstegs ein weiterer wichtiger Brückenabschnitt über das neue Gelände des zukünftigen Hauptbahnhof Wien abgeschlossen worden. Die beiden Brückenteile haben jeweils eine Länge von 37,50 Meter pro Feld, eine Gesamtbreite von 8,80 Meter und bestehen komplett aus Stahl, wobei die Bögen eine Höhe von 4,40 Meter aufweisen. Der Geh- und Radweg hat in seiner Endausbaustufe eine Breite von 6,50 Meter und besteht aus einer orthotropen Platte. Eine orthotrope Platte ist eine Fahrbahntafel aus einem Stahlblech, das mit Längs- und Querrippen versteift wird. Von Seiten der Stadt Wien leitete die MA 29 (Brückenbau und Grundbau) das Projekt.

Wichtige "autofreie" Verbindung zwischen 3. und 10. Bezirk

Der Arsenalsteg dient in Zukunft als Geh- und Radverbindung zwischen dem Arsenal und dem Bereich Gudrunstraße und dem neuen Stadtteil, verbindet also den 3. mit dem 10. Bezirk. Die Fertigstellung der Brücken wird schrittweise mit den Arbeiten der ÖBB koordiniert und so ausgeführt, dass eine optimale Abstimmung mit dem Baufortschritt des Hauptbahnhof Wien gewährleistet ist. Mit der Fertigstellung und Benutzung des Arsenalsteges sowie der Südbahnhofbrücke ist mit 2015 zu rechnen.

o Fakten zum Arsenalsteg Bogenbrücke mit Rampenanlage und Stiegenanlage Verkehr: Radfahrer und Fußgänger (barrierefrei) Tragwerkslänge gesamt: ca. 260 Meter Tragwerksbreite: Nutzbreite ca. 6,5 Meter Verbindung: 3. Bezirk (Arsenalstraße) mit 10.Bezirk (Erschließungsstraße C) System: Das Tragwerk wird aus sechs gekoppelten Bogenbrücken mit fachwerkartigen schrägen "Hänger"- Diagonalen ausgeführt. o Infos auch unter: www.hauptbahnhof-wien.at o Pressebilder: www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=5123 www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=5126

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hans-Christian Heintschel
Kommunikation / Projektteam Hauptbahnhof
Telefon: 01 4000-82683
Mobil: 0676 8118 82683
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

Andreas Baur
Mediensprecher Vbgmin Mag.a Maria Vassilakou
Telefon: 01 4000-81691
Mobil: 0664 831 74 49
E-Mail: andreas.baur@wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ing. Mag. Kurt Wurscher
Brückenbau und Grundbau (MA 29), Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-96945
E-Mail: kurt.wurscher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011