JG-Kucharowits: "Die bestmögliche Ausstattung der bestehenden öffentlichen Medizin-Uni-Standorte muss Priorität haben"

Wenn NÖ, dann Anbindung an Zentralklinikum St. Pölten

St. Pölten (OTS) - "Die bestmögliche finanzielle und organisatorische Ausstattung der bestehenden öffentlichen Medizin-Uni-Standorte muss Priorität haben. Wenn NÖ aber scheinbar schon zu viel Geld in der Kassa hat, dann soll man das Projekt Medizin-Uni in Form einer staatlichen Universität ordentlich angehen. Eine Zersplitterung der Medizin-Uni-Landschaft ist jedoch an sich zu hinterfragen", so Katharina Kucharowits, Landesvorsitzende der Jungen Generation NÖ.

Zuerst sei aber, so gibt die JG NÖ zu bedenken, ein Krankenhaus zur Universitätsklinik umzubauen, die, um einen vollinhaltlichen Unterricht und eine umfassende Ausbildung zu gewährleisten, alle medizinischen Abteilungen beherberge. Inklusive Forschungslabors, die uneingeschränkt den StudentInnen zu Verfügung stehen müssen, so Kucharowits: "Das macht nur in einem Zentralklinikum Sinn - also ist St. Pölten der einzig mögliche Standort."

"Der Ausbau der Studienplätze an der bestehenden Universität Wien wäre dabei weit sinnvoller und kostengünstiger, als allen, die die Aufnahmeprüfung an der regulären Universität Wien nicht geschafft haben, in Niederösterreich ein Auffangbecken zu bieten", so Kucharowits weiter; "Doch falsch - nicht allen, sondern nur jenen, die sich die horrenden Gebühren leisten können. Also nicht mal jenen, die in Wien vielleicht nur knapp gescheitert sind, sondern allen gut Betuchten, die möglicherweise sogar als vollständig ungeeignet für diesen Beruf abgelehnt wurden."

Die ÖVP NÖ solle sich zudem nicht dem Verdacht aussetzen, mit Steuergeldern nur für einige wenige Wohlhabende ein Projekt umzusetzen, erklärt Kucharowits: "Bildung muss für alle Gesellschaftsschichten frei zugänglich sein und darf nicht von der Geldbörse der Eltern abhängen!"

Rückfragen & Kontakt:

JG Niederösterreich, Anton Feilinger, Tel: 02742/2255-150, www.jgnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002