Radiotest 2. Halbjahr 2010: ANTENNE VORARLBERG legt kräftig zu

Rund 59.000 Vorarlberger hören täglich ANTENNE VORARLBERG

Schwarzach (OTS) - Zeugnistag für die Radiosender in Österreich. Der aktuelle Radiotest für das 2. Halbjahr 2010 zeigt: ANTENNE VORARLBERG bekommt Bestnoten von seinen Hörern! Und es werden immer mehr Hörer: In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen liegt der Marktanteil jetzt sogar bei 18 Prozent. Das ist eine Steigerung von über 12 Prozent im Vergleich zum 2. Halbjahr 2009. Das 'gelbe Radio' aus dem Vorarlberger Medienhaus in Schwarzach ist damit die klare private Nummer 1 im Ländle!

Der österreichweit durchgeführte Radiotest von Fessel GfK weist zwei Mal im Jahr die aktuellen Einschaltquoten bei den privaten und öffentlichen Sendern aus. "Unser Zeugnis für das 2. Halbjahr 2010 kann sich mehr als sehen lassen! Rund 59.000 Vorarlberger hören uns täglich. Das ist ein Zugewinn von über 4.000 neuen ANTENNE VORARLBERG-Hörern im Vergleich zum Vorjahr", freut sich Georg Burtscher, Geschäftsführer von ANTENNE VORARLBERG und fügt hinzu:
"Wir danken allen Hörern fürs einschalten und unseren Kunden und Partnern für ihre Treue!". Auffallend ist, dass die Nummer 1 unter Vorarlbergs Privatradios in allen Altersgruppen zulegen konnte. "In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen haben wir sogar eine Tagesreichweite von 22,7 Prozent. Gleichzeitig konnten wir den Marktanteil deutlich steigern. Mit 18 Prozent verbessern wir uns um 12 Prozent (!) gegenüber 2009", so Georg Burtscher zur Entwicklung des Senders, der auch an der Spitze der erfolgreichsten regionalen Privatradios in ganz Österreich steht.

Erfolgsgeheimnis: Programmvielfalt und Musikauswahl

"Vorarlbergs bester Musikmix, immer '5 Minuten früher informiert' und jede Stunde '5 Hits am Stück'. Das sind die bewährten Eckpfeiler unseres Programms. Aktionen wie 'ANTENNE VORARLBERG zahlt Ihre Rechnung' oder 'Kein Hit doppelt bei der Arbeit' kommen in Vorarlberg super an", resümiert Programmchef Dirk Klee. Darüber hinaus spielt für ihn auch die regionale Berichterstattung eine zentrale Rolle. "News aus dem Ländle, Freizeit- und Eventtipps sowie aktuelle Wetter-und Verkehrsinfos sind fixe Programmpunkte. Dahinter steckt ein hoch motiviertes Team, das diesen kostenlosen Service ermöglicht", so Dirk Klee weiter.

Radiohören wird noch mobiler

Die Vorreiterrolle im Land gefällt dem ANTENNE VORALBERG - Team. So ist das "gelbe Radio" auch führend wenn es um die Zukunftstrends geht: "Smartphone-Apps, Internetradio und die zunehmende Vernetzung unserer Hörer zeigen deutlich, wohin sich unsere Branche entwickelt:
Radiohören wann ich will, wo ich will und wie ich will. Das Onlineangebot der Radiostationen wird immer wichtiger. Wir waren hier als modernes und flexibles Medium Vorreiter in ganz Österreich. Webradios, mit denen wir vielen Musikgeschmäckern gerecht werden, oder ein eigenes ANTENNE VORARLBERG - App für iPhone, Blackberry und Android Smartphones sind die ersten Ergebnisse dieser Bemühungen. "Mit mehr als 10.000 heruntergeladenen Apps und über 7.500 Fans auf Facebook haben wir die größte Radio-Community im Ländle und sind hier mit Abstand Vorarlbergs erfolgreichstes Radio."

Radiotest

Das Marktforschungsinstitut Gfk Austria ermittelt die Zahlen zu den Hörergewohnheiten der Österreicher/innen aufgrund von Telefoninterviews. Die 1.200 Befragten werden per Zufallsprinzip ermittelt und befragt. Für rund 50 Radiosender werden Tagesreichweiten, Marktanteile, Hördauer und Zielgruppen-Merkmale erhoben.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Burtscher | Geschäftsführer
m +43 (0) 676 88005-616
georg.burtscher@antenne.vol.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010