BZÖ-Lugar ad ÖVP: Abgebrühtes Spiel mit der Energieautarkie Mitterlehner und Schüssel lachen sich krumm

Wien (OTS) - "Die ÖVP treibt ein abgebrühtes Spielchen mit der Energieautarkie. Während sich Umweltminister Berlakovich in der Öffentlichkeit als Energieautarkie-Papst verkauft, lachen sich Mitterlehner und Schüssel krumm. Auf diesen billigen Trick fallen wir nicht herein", so BZÖ-Umweltsprecher Abg. Robert Lugar.

Während der Umweltminister seine Lippenbekenntnisse zur Energieautarkie herunterbete, gebe sich der wahre Strippenzieher, nämlich Energieminister Reinhold Mitterlehner, bedeckt. Die ÖVP verstehe sich bestens auf diese Spielchen. "Berlakovich darf sich das grüne Mäntelchen umhängen und Mitterlehner beruhigt derweil die Öl-und Gaslobby". Der Wirtschaftsminister schaffe Tatsachen, nämlich neue Gaskraftwerke und eine Pipeline durch Österreich. Berlakovich schaffe dagegen ein paar Arbeitskreise und nach über zwei Jahren Gerede über seinen angeblichen Einsatz für die Energieautarkie gerade mal eine Pressekonferenz, so Lugar. Erinnerungen an die Energiestrategie der Bundesregierung würden wach. "Monatelange Ankündigungen, unzählige Arbeitskreisen, fürstliche Beraterhonorare und Inseratkampagnen werden alles sein, was bleibt."

Auch Alt-Bundeskanzler Schüssel muss sich keine Sorgen machen, beim RWE-Aufsichtsratstreffen schief angeschaut zu werden. Österreich werd unter Umweltminister Berlakovich weder echte Vorbereitungen für eine Energieautarkie treffen, noch seinen Kyoto-Verpflichtungen nachkommen. "RWE wird also weiterhin gute Geschäfte mit Österreich machen und seine Verschmutzungszertifikate an den Minister bringen", gibt sich Lugar keinen Illusionen hin und stellt weiters fest: "Die ÖVP will keine Energieautarkie, dazu hängt sie zu sehr am "schwarzen Gold". Das BZÖ stehe weiterhin zu 100% zur österreichischen Energieautarkie, aber nicht für eine ÖVP-Augenauswischerei zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002