Steindl: Schuldnerberatung durch die ÖVP ist eine gefährliche Drohung

LR Heuras sollte lieber dem VP-Finanzreferenten den Umgang mit Geld beibringen

St. Pölten (OTS) - "Schuldnerberatung in den Schulen ist etwas Positives. Aber wenn der VP-Landesrat Heuras, der ein enger Freund vom Oberspekulanten Sobotka ist, diese durchführt, dann ist das eine gefährliche Drohung", so der SPÖ NÖ Landesgeschäftsführer Günter Steindl zu heutigen Medienberichten.

"VP-Finanzlandesrat Sobotka hat mehr als eine Milliarde Steuergelder verzockt. LR Heuras sollte lieber ihm den Umgang mit Geld beibringen, damit für die NiederösterreicherInnen wichtige Investitionen gemacht werden können - vom Bildungsbereich über die Kinderbetreuung und der Pflege bis hin zur Arbeitsmarktförderung fehlt das Geld an allen Ecken und Enden!", so Steindl abschließend: "Die SchuldnerInnenberatung macht ihre Arbeit professionell und effektiv. Eine Doppelgleisigkeit bedeutet eine weitere Verschwendung von Steuergeld!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich
Mag. Gabriele Strahberger
Medienservice
Tel.: 02742/2255/121
gabriele.strahberger@spoe.at
www.noe.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001