WM-Gold für Bil Marinkovic

Der blinde Speerwerfer verteidigt in Neuseeland erfolgreich seinen Titel

Wien (OTS) - Bil Marinkovic krönt mit einem Wurf von 47,47 m seine Erfolgsserie bei der Weltmeisterschaft für Menschen mit Behinderung in Christchurch/Neuseeland. Trotz starken Gegenwindes gewinnt er Gold im Speerwurf, seiner Paradedisziplin. "Schon beim ersten Versuch warf ich Bestweite. Ich bin sehr glücklich über die Medaille", sagte Marinkovic nach seinem Sieg. Der war hart errungen, plagten den Weltrekordhalter doch starke Schmerzen im Knie, die von einer Meniskusoperation kurz vor Weihnachten herrührten. Bereits am 22. Jänner hatte der Ausnahmesportler im Diskus Bronze für Österreich geholt.

Dazu Trainer Gregor Högler: "Bil ist somit erfolgreichster österreichischer Versehrtensportler dieser WM. Ich bin sehr stolz auf ihn."

Stolz ist man auch bei der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, die Marinkovic seit Jahren unterstützt. Nächstes Ziel des ehrgeizigen Top-Athlethen sind die Paralympics 2012 in London.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. M.Lehrbaumer, Tel. 01/330 35 45-23, lehrbaumer@hilfsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HBS0001