Leitl begrüßt Bildungsreformen von Ministerin Beatrix Karl

Studienbeiträge gekoppelt an sozial treffsicheres Stipendiensystem als zukunftsweisender, fairer Beitrag für Uni- Finanzierung

Wien (OTS/PWK040) - "In der Bildungspolitik brauchen wir jetzt
rasch die richtigen Reformschritte, um zu zukunftsorientierten Modellen zu finden", begrüßt WKÖ-Präsident Christoph Leitl die heutigen Vorschläge von Wissenschafts- und Forschungsministerin Beatrix Karl: "Genau ein Jahr nach Amtsantritt hat sie heute ein vielversprechendes Zukunftskonzept vorgelegt." Zu Karls Arbeitsschwerpunkten 2011 zählen unter anderem die Erarbeitung des Hochschulplans und eines Modells der Studienplatzfinanzierung. Dabei handelt es sich um ein Drei-Säulen-Modell, das Studienbeiträge, den Ausbau der Studienförderung sowie zinsbegünstigte Darlehen vorsieht. Leitl: "Studienbeiträge an ein sozial treffsicheres Stipendiensystem zu koppeln, wie Karl dies vorschlägt, ist ein zukunftsweisender Weg für eine langfristig vernünftige Finanzierungsstrategie. Dazu gehören auch zinsbegünstigte Darlehen für Studenten. Ich hoffe, dass auch der Koalitionspartner diese Idee rasch aufgreift, nachdem ja auch schon die SPÖ-Landeshauptleute hier Zustimmung signalisiert haben. Denn nur mit sach-und zukunftsorientierten Lösungen wie dieser können beide Parteien gewinnen".

Leitl begrüßt außerdem die Ankündigung von Ministerin Beatrix Karl, eine Förderung von Neigungen durch Individualisierung ebenso einführen zu wollen wie Talentechecks in der Mittelstufe für die rechtzeitige Förderung von Begabungen sowie eine Hochbegabtenförderung. Leitl: "Begabte ebenso wie schwächere Schüler zu fördern, ist das Credo für ein erfolgreiches Bildungssystem. Wir müssen sicherstellen, dass jedes Talent unserer Jugendlichen in den Schulen bestmöglich entwickelt wird." (PM)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Abteilung für Bildungspolitik
Dr. Michael Landertshammer
Tel.: (+43) 0590 900-3573, F:(+43) 0590 900-261
bp@wko.at
http://wko.at/bildung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005