Grüne Simmering: Tempo 30 flächendeckend einführen

Anreitter: Verkehrsberuhigung für alle Wohngebiete im Bezirk gefordert

Wien (OTS) - Die Grünen Simmering setzen sich für eine flächendeckende Einführung von Tempo 30-Zonen in Simmering ein. "Es gibt in Simmering noch zahlreiche Wohngebiete, in denen Tempo-30 dringend gefragt wäre. Statt einem Fleckerlteppich macht es mehr Sinn, in Simmering gleich flächendeckend Tempo 30 einzuführen", so der Klubobmann der Grünen Simmering, Herbert Anreitter. Ausgenommen werden sollen natürlich alle Hauptverkehrsstraßen."

Auf einer Linie sind die Grünen Simmering mit der Stadtpartei. Das immer wieder ins Spiel gebrachte Gegenargument, dass Busse der Wiener Linien durch die 30er-Zonen gebremst werden könnten, entkräftet der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Gemeinderat Rüdiger Maresch: "Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Öffis ist jetzt ja auch nur 35 km/h. Die Busfahrer sollen künftig die Ampeln fernsteuern können, sodaß sie immer Grün haben und letztlich schneller unterwegs sind."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002