WKÖ: E-Day 2011 unter dem Motto "Erneuern, um zu wachsen"

Schwerpunkt soziale Medien in Unternehmen - Eröffnungs-Keynote von Peter Glaser - Neue Angebote zur aktiven Beteiligung - Jetzt auf www.eday.at anmelden!

Wien (OTS/PWK037) - Am 3. März 2011 lädt die Wirtschaftskammer Österreich Unternehmer aus Klein- und Mittelbetrieben wieder zum E-Day. Der Themenschwerpunkt der größten und bekanntesten Informationsveranstaltung der WKÖ zum Thema E-Business liegt 2011 auf der Nutzung sozialer Medien in Unternehmen. In rund 90 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops wird diskutiert, welche Social Media-Plattformen wirklich zu welchem Unternehmen passen oder ob ein Unternehmen heute wirklich eine Fan-Seite auf Facebook braucht. Aktuelle Trends aus der Welt des Onlinemarketing sowie bei Sicherheit im Internet, Cloud Computing und die Medien der Zukunft sind weitere Programmpunkte. Gemäß des Social-Media-Schwerpunkts bietet der E-Day heuer sowohl vor Ort als auch auf www.eday.at zahlreiche neue Angebote, die Besucher und virtuelle Beobachter zum aktiven Mitmachen einladen.

Neue Programm-Highlights für Großunternehmen, Onlinemarketing-Einsteiger und aktive Mitgestalter

Erstmal wird es am E-Day mit dem "Industry Track" einen Programmblock geben, der an Manager von Großunternehmen gerichtet ist und sich mit Zukunftsperspektiven und Erwartungshaltungen an CIOs befasst. Praxisbezug und Hands-on sind auch bei einem weiteren Novum auf dem E-Day angesagt: Den ganzen Tag über gibt es kostenlose Google-Workshops für Einsteiger ins Onlinemarketing. Da die Plätze beschränkt sind, ist eine Voranmeldung im Zuge der Onlineregistrierung für den E-Day-Besuch auf www.eday.at notwendig.

Zu einem "Schlager" gestaltet sich bereits im Vorfeld des E-Day das "Wunschkonzert", das es 2011 ebenfalls zum ersten Mal geben wird. Dabei können sich Interessenten und Besucher online besonders interessante Vortragsthemen wünschen, die sie bisher im E-Day-Programm vermisst haben. Schon wenige Stunden nach Beginn der Vorschlagsfrist wurde diese Möglichkeit enthusiastisch genutzt. Noch bis 31. Jänner kann man auf www.eday.at ein Wunschthema posten, danach werden die drei interessantesten Vorschläge gewählt, die beim E-Day am 3. März in einem eigenen Programmblock behandelt werden.

Eröffnungs-Keynote von Peter Glaser

Als Keynote Speaker zum diesjährigen E-Day konnte der Grazer Schriftsteller und Journalist Peter Glaser, Ehrenmitglied des Chaos Computer Clubs sowie Ingeborg Bachmann-Preisträger 2002, gewonnen werden. Bekannt wurde Glaser durch seinen Blog "Glasers heile Welt", von 1986 bis 1996 in der Zeitschrift Tempo. Seit 2008 führt er den Blog "Glaserei - Bemerkenswertes aus der digitalen Welt" (siehe
http://blog.stuttgarter-zeitung.de/ ), der bei den Lead Awards 2010
mit einer Auszeichnung in der Kategorie "Weblog des Jahres" gewürdigt wurde. "Dinge prägnant und erfreulich auf den Punkt zu bringen, ist im Zeitalter grassierender Informations-Umweltverschmutzung erste Bürgerpflicht", meint Glaser und sagt über sich selbst: "1957 als Bleistift in Graz geboren, wo die hochwertigen Schriftsteller für den Export hergestellt werden; lebt als Schreibprogramm in Berlin."

Gala zum Staatspreis Multimedia und E-Business sowie viele Best Practice-Beispiele am E-Day

Krönender Abschluss des E-Day ist die abendliche Staatspreis-Gala, in deren Rahmen der Multimedia und E-Business Staatspreis als Auszeichnungen für besonders hervorragende Leistungen erstmals am E-Day verliehen wird. Bereits den ganzen Tag über haben E-Day Besucher die Möglichkeit, alle zum Staatspreis nominierten Projekte aus 8 Kategorien sowie die Siegerprojekte des "Constantinus Award" und des "Exportpreises - Kategorie IT" bei einer eigenen Ausstellung in der "Straße der Sieger" kennen zu lernen.

Online-Anmeldung auf www.eday.at

Die Online-Anmeldung zum E-Day 2011 ist ab sofort auf www.eday.at möglich. Der Besuch ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 28. Februar 2011. Kurzentschlossene können sich auch am Veranstaltungstag direkt in der Wirtschaftskammer Österreich registrieren lassen. Wem Wien zu weit weg ist, der kann am 3. März den E-Day auch via Livestreams aus zwei Sälen und Twitterfeed (http://twitter.com/WKO_EDay @WKO_EDay, Hashtag: #EDay2011) auf www.eday.at verfolgen. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
E-Center
Dr. Gerhard Laga
Tel.: +43 (0)5 90 900 4203
E-Mail: gerhard.laga@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0002