AUF-AFH: Berufsoffiziere Österreichs lassen sich die täglichen Beleidigungen nicht länger gefallen!

"Reden ist Silber. Schweigen ist Gold, manchmal ist es genau umgekehrt - Heute ist es umgekehrt."

Wien (OTS) - Bezugnehmend auf die unglaublichen Aussagen von Herrn BM Darabos der die Österreichische Offiziersgesellschaft und somit alle Österreichischen Offiziere mit seinem "Zwergerl-Fußballverein" im Burgenland verglichen hat, meldet sich heute der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Freiheitlicher Heeresangehöriger (AUF - AFH), Obstlt Werner Hammer, MSD selbst seit über 30 Jahren Berufsoffizier, zu Wort:

"Es ist eine Frage der Ehre und der Kameradschaftlichkeit einander gegenüber, Sie Herr BM Darabos haben mit Ihren Worten und Taten die Grenze des Zumutbaren endgültig überschritten. Bei allem Respekt vor politischer Führung, hier können wir, die Österreichischen Offiziere nicht zur Tagesordnung übergehen.

Dasselbe gilt mit genau umgekehrtem Vorzeichen unserem Herrn Generalsstabschef General Edmund Entacher, dessen Aufrichtigkeit öffentlich vernehmbar zu loben ist. Er hat aus der Verantwortung seinen Kameraden und seinem Heimatland gegenüber seine Meinung kundgetan.

Sie hingegen loben in Sonntagsreden diejenigen, die in der früheren Geschichte unseres Landes auch gegen die politische Führung Mut zum Widerspruch bewiesen habe. Richtet sich solch ein Mut zum Widerspruch aus Verantwortung, und sicher wie von General Entacher nach bestem Wissen und Gewissen geäußert, gegen Sie selbst, ist keine Spur mehr davon zu merken, dass Mut gegenüber politischer Führung eine Tugend ist.

Sie beweisen mit Ihrer Art, wie Sie Offiziere anderer Meinung abqualifizieren, man bekommt den Eindruck, dass Sie schon gar nichts davon verstehen gelernt haben, was Kameradschaft und Soldatentum bedeuten. Ganz abgesehen davon, dass Sie von gelebter Demokratie anscheinend nichts zu halten scheinen.

Ich sage Ihnen das jetzt nicht, weil ich für oder gegen die Wehrpflicht bin. Ich sage Ihnen das, weil die Art und Weise wie Sie als Verteidigungsminister mit uns den Offizieren umgehen, absolut indiskutabel und unwürdig ist.

Wenn wir Berufsoffiziere uns das weiter gefallen lassen, kommt das einer Selbstaufgabe gleich. Mein dringender Appell an alle meine Offizierskameraden lautet daher:

"Reden ist Silber. Schweigen ist Gold, manchmal ist es genau umgekehrt - Heute ist es umgekehrt."

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0016