SP-Yilmaz ad FP-Gudenus: Ignoranz der FPÖ leider nicht verwunderlich

Wien (OTS/SPW-K) - "Wie immer ignoriert Herr Gudenus die Tatsache, dass es ganz eindeutige und transparente Förderkriterien gibt, völlig", stellt die Integrationssprecherin der SPÖ-Wien, LAbg. Nurten Yilmaz fest, "Das ist zwar bedauerlich, aber in diesem Fall keineswegs überraschend. Denn dass den Freiheitlichen der Verein ZARA nicht zu Gesicht steht, liegt auf der Hand. In seinem Rassismusreport zeigt ZARA rassistische Übergriffe auf. Für die FPÖ ist das offensichtlich ein rotes Tuch. Der Verein leistet jedoch immens wichtige Arbeit und setzt damit übrigens ein Bundesgesetz um."

"Es ist ja bedauernswerter Weise immer das Gleiche: Die FPÖ stimmt gegen jede Integrationsmaßnahme und alles, was dazugehört. An Integration ist diese Partei offenkundig nicht interessiert, sondern will nur Hetze betreiben. Das ist aufs Schärfste zurückzuweisen", betont Yilmaz. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: (01) 4000-81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002