Leitartikel der Tiroler Tageszeitung von ALOIS VAHRNER: "Kitz ist trotz allem beste Tirol-Werbung"

Ausgabe vom 22. Jänner 2011

Innsbruck (OTS) - Die Skiklassiker in Kitzbühel elektrisieren die Massen. Gäbe es die Rennen nicht, man müsste sie als Tourismusmanager sofort erfinden.

Der schwere Trainingssturz von Hans Grugger schockte ganz Österreich und überschattet die Hahnenkammrennen. Alles hofft auf eine rasche und vollständige Genesung des sympathischen Sportlers. Schwere Stürze, wie sie sich in all den Jahren immer wieder ereigneten, sind die eine Seite des Skispektakels von Kitzbühel. Postkartenwetter, Ländermatch-Atmosphäre mit bis zu 50.000 Fans an der berühmt-berüchtigten Streif - und das alles von Dutzenden TV-Stationen und Hunderten Printmedien zu vielen Millionen Medienkonsumenten transportiert, die andere: Kitzbühel ist das Wimbledon des Skisports. Kein anderer Ski-Veranstaltungsort hat auch nur annähernd ein solches Flair und diese Mischung aus tollem Sport, Partys und Glamour. Denn kein anderer Event lockt so viele Promis aus Sport, Showgeschäft und Wirtschaft an.

In und um Kitzbühel sorgt die Hahnenkammwoche für volle Gästebetten und 30 bis 35 Mio. Euro Umsatz. Zu den drei Renntagen kommen insgesamt 80.000 bis 100.000 Zuschauer. Teilweise werden Zimmer bis Kufstein vermittelt.

Die Bedeutung der Klassiker auf Streif und Ganslernhang ist aber nicht nur auf den Großraum Kitzbühel beschränkt, in ganz Tirol und Österreich profitiert der Wintertourismus vom größten Sportevent des Jahres. Wie wichtig die Kitz-Rennen sind, hat man vor allem auch in den Jahren gesehen, in denen Rennen wegen Schneemangels abgesagt werden mussten. Dann hatten die Tourismuswerber alle Hände voll zu tun, Urlauberstornos zu verhindern, weil bei einer grünen Streif viele Touristen die Schneesicherheit in ganz Tirol anzweifeln. Und da steht gerade für Tirol enorm viel auf dem Spiel: 25 Millionen. Winternächtigungen, Milliardenumsätze sowie Zehntausende Arbeitsplätze auch bei Handwerks- und Handelsbetrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion , Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001