Auer: Effiziente Abfallpolitik wichtiger Bestandteil von tragender Umweltpolitik

Mehrwegsysteme zur Stärkung der regionalen Wertschöpfung

Wien (OTS/SK) - Der Tiroler Nationalratsabgeordnete Josef Auer spricht sich für den verstärkten Einsatz von Mehrweggebinden aus. "Der große Vorteil von Mehrwegflaschen ist, dass die gesamte Wertschöpfung in der Region bleibt. Wirtschaft und Arbeitsmarkt vor Ort profitieren", erläutert Auer am Freitag im Gespräch mit dem SPÖ-Pressedienst die überwiegenden Vorteile von Mehrwegflaschen. ****

Nach dem Motto "Ohne Mehrweg(flaschen) werfen wir mehr weg" ist für den SPÖ-Abgeordneten klar, dass Mehrwegsysteme zur Abfallvermeidung und Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes gegenüber Einwegsystemen absolut vorzuziehen sind. Der Weg Europas, auf Abfallvermeidung zu setzen, sei parteiübergreifend weiterzugehen.

Für Auer sind in der Abfallwirtschaftsdebatte vor allem die Reduktion von Abfall, Rohstoff- und Energieersparnis, Klimaschutz, Gesundheit, Stärkung der regionalen Wirtschaft und des Arbeitsmarktes zentrale Gründe, sich für Mehrwegsysteme (wieder verwendbare Flaschen aus Glas oder PET) einzusetzen. (Schluss) sa/sc/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004