SPÖ Obex-Mischitz: FPK-Ragger versinkt als Sozialreferent im eigenen Chaos

Heimbetreiber dürfen bei Klage gegen FPK-Ragger auf Hilfe von dessen Parteifreund FPK-KO Scheuch hoffen, der schon vor zwei Jahren die Erhöhung des Sockelbetrages gefordert hat.

Klagenfurt (OTS) - "FPK-Sozialreferent Ragger missversteht seine Funktion als Hochbaureferent, denn neben der bestehenden Baustellen im Sozialreferat reißt er sich nahezu täglich neue Baustellen auf", übt SPÖ-Sozialsprecherin LAbg. Ines Obex-Mischitz heftige Kritik.

Hatte Ragger als Sozialsprecher (da noch für das BZÖ), bis vor knapp zwei Jahren die Installierung einer weisungsfreien Pflegeanwaltschaft gefordert, will er heute nichts mehr davon wissen und stellt damit seine Glaubwürdigkeit einmal mehr in Frage.

"Der Mensch muss im Mittelpunkt der politischen Arbeit, vor allem im Sozialbereich stehen. Die Sorgen der zu Pflegenden, der Angehörigen und der Mitarbeiter müssen ernst genommen werden. Ragger hat dies noch immer nicht erkannt, vor kurzem vertrat er noch private Heimbetreiber, die er heute Sozialmillionäre beschimpft, nur um aus der Kritik zu kommen", so Obex-Mischitz weiter. Anstatt sich mit den Sorgen der Heimbetreiber, die ihn jetzt wegen des zu geringen Sockelbtrages klagen, auseinanderzusetzen, droht Ragger ihnen. "Früher vertrat er die Heime, heute tritt er sie mit Fußen. Bemerkenswert ist, dass Ragger offensichtlich Kritik als Majästestsbeleidigunng auffasst und die entsprechenden Heime als Strafe kontrollieren lässt", zeigt Obex-Mischitz weiter auf.

Hoffen können die klagenden Heimbetreiber auf die Schützenhilfe von Raggers Parteifreund FPK-Klubobmann Scheuch, der noch im Juni 2008 die damalige Sozialreferentin Gabi Schaunig kritisiert hatte und meinte, "So ist schon jetzt ersichtlich, dass die von ihr ausgehandelten Sockelbeiträge nicht nur ungerecht verteilt, sondern auch zu niedrig sind."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003