ARBÖ: Wochenendspartipp fürs Tanken

Preisvergleiche lohnen sich - Wer am Morgen tankt, der tankt günstig - Ersparnis bis zu fünf Euro pro Tankfüllung

Wien (OTS) - Preisvergleiche lohnen sich nach wie vor, wenn es ums Tanken geht, informiert der ARBÖ. "In Linz zum Beispiel hat man die Möglichkeit im Umkreis von wenigen Hundert Metern bis zu fünf Euro pro Tankfüllung zu sparen", berichtet Thomas Harruk, Landesgeschäftsführer des ARBÖ Oberösterreich. Eine Tankstelle nahe der Hafenstraße bietet Diesel heute Morgen um 1,354 Euro pro Liter an. Ein paar Hundert Meter weiter tankt man mit 1,252 Euro um 10,2 Cent pro Liter günstiger. Bei einer Tankfüllung von 50 Litern spart man so satte 5,10 Euro! Wer also am günstigsten aussteigen will, der vergleicht die Spritpreise. Ganz leicht geht das unter www.arboe.at.

Wer am Morgen tankt, der tankt günstiger, zeigt ein anderes Beispiel aus Wien. Im 16. Wiener Gemeindebezirk tankte man bei einer Tankstelle Diesel noch vor 12 Uhr um 1,264 Euro pro Liter - gleich nach der Umstellung, zu Mittag kostete Diesel gleich um 5 Cent pro Liter mehr, also 1,314 Euro. Heute Morgen tankte man Diesel an derselben Tankstelle wieder um 1,245 Euro, also um gleich um 6,9 Cent pro Liter billiger. Tanken in der Früh entlastet also ebenfalls die Geldbörse, so der ARBÖ.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz, Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-280, mobil: 0664/60 123 280
mailto: presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001