Eröffnung des Österreichischen Honorarkonsulates in Posen

Wien/Posen (OTS) - Die neue österreichische Honorarkonsulin in Posen, Frau Mag. Izabela Kwiatkowska, wurde heute im Rahmen eines großen Empfanges in der Posener Altstadt, der von einem Konzert der Posener Sängerknaben umrahmt wurde, in ihr Amt eingeführt.

An den Feierlichkeiten nahmen u.a. der Woiwode der Woiwodschaft Großpolen, der Vizepräsident des Polnischen Senates und der Bürgermeister von Posen teil.

Der Österreichische Botschafter in Polen, Herbert Krauss, wies in seiner Ansprache darauf hin, dass mit der Eröffnung des österreichischen Honorarkonsulates in der westpolnischen Metropole Posen eine Lücke im konsularischen Betreuungsnetz gefüllt werden konnte. Weitere österreichische Honorarkonsulate bestehen derzeit in Breslau, Kattowitz und Lodz.

Die Universitäts- und Messestadt Posen zählt als fünftgrößte Stadt Polens und Hauptstadt der Woiwodschaft Großpolen zu einer der dynamischsten polnischen Städte und bildet den wichtigsten Knotenpunkt zwischen Berlin und Warschau.

Die starke Präsenz der österreichischen Wirtschaft in Großpolen mit 40 Niederlassungen und einer laufenden Teilnahme an der Posener Messe sowie die Vielzahl kultureller Veranstaltungen rund um den an der Posener Universität beheimateten Lehrstuhl für österreichische Literatur zeigten das große Potenzial, das Österreich in Westpolen vorfindet, so Botschafter Krauss. Die auch in Österreich wirtschaftlich tätige neue Honorarkonsulin sei nunmehr das neue Gesicht Österreichs in Posen und ein Garant dafür, dass dieses Potenzial in Zukunft verstärkt genützt werden könne.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Botschaft Warschau
Tel.: (+48) 22 841 00 81
Fax: (+48) 22 841 00 85
warschau-ob@bmeia.gv.at
www.aussenministerium.at/warschau

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001