Wertvolle Erholung abseits des Schulalltages

Förderung aus dem Sozialfonds für Kinderferien- und Jugendheime

Bregenz (OTS/VLK) - Für ihre Ferienangebote im letzten Sommer erhalten die Vorarlberger Kinderferien- und Jugendheime Beiträge in Gesamthöhe von 69.500 Euro aus dem Vorarlberger Sozialfonds. Insgesamt 1.078 Kinder haben in den Sommerferien 2010 in diesen Heimen eine vergnügliche und erholsame Zeit verbracht.

Für Landesrätin Greti Schmid sind die Ferienturnusse und -aktionen eine bestens bewährte, wertvolle Unterstützung für Vorarlbergs Familien: "In den Ferien- und Jugendheimen können Kinder und Jugendliche vom Schulalltag abschalten, viel Spaß haben und Energie tanken. Sie befinden sich in der Gesellschaft Gleichaltriger und haben viel Bewegung in der Natur."

Aus dem Sozialfonds unterstützt werden die Angebote der Ferienheime Amerlügen, Bödele, Bolgenach, Bürserberg, Leckenholz, Maien, Neuburg, Oberbildstein und Schönebach. Landesrätin Schmid dankt insbesondere den Organisatorinnen und Organisatoren sowie den Betreuerinnen und Betreuern, die mit großem Engagement darum bemüht sind, während der Turnusse eine pädagogisch sinnvolle, die Kreativität fördernde Freizeitgestaltung anzubieten. Die Mittel aus dem Sozialfonds werden je nach Verpflegstagen und Investitionen unter den Trägerinstitutionen der Ferienheime verteilt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001