LR Ragger: Gefüge der klagenden Heimbetreiber bröckelt

Einigung mit großem deutschen Anbieter und mit dem größten Kärntner Betreiber

Klagenfurt (OTS/LPD) - Fürden Kärntner Sozialreferenten LR Christian Ragger ist es evident, dass die Klage einiger Kärntner Heimbetreiber auf höhere Tarife in Pflegeheimen auf keinen gesicherten und allgemein gültigen Umständen basiert. "Es macht nur ein Teil der Unternehmer bei diesem Schritt, der den sozialen Frieden gefährdet, mit", erklärte er heute, Mittwoch. Kärnten habe insgesamt 4.200 Heimbetten, geklagt wird nur von Unternehmen, die insgesamt 1.000 Betten betreffen.

So konnte sich der Sozialreferent mit einem großen deutschen Betreiber von Pflegeheimen, der Procurand, die in Treffen bei Villach ein Heim betreibt, einigen. "Die deutschen Manager haben vollstes Verständnis für unsere Bemühungen Normkosten, die einen einheitlichen Standard gewährleisten, festzulegen und diese auch in allen Einrichtungen gleich zu honorieren", teilte Ragger mit. "Diese Partner wissen, dass man Lösungen im Rahmen eines gesellschaftlichen Konsens, welcher das Land und die Gemeinden nicht überfordert, treffen muss"", meinte der Sozialreferent. Auch der größte private Betreiber, die Sene Cura, sowie die Gruppe von DDr. Wagner und die AHA-Gruppe, beteiligen sich nicht an der Klage. Nicht dabei sind weiters auch alle Heime der Sozialhilfeverbände.

Für Ragger bröckelt damit das Gefüge der Kläger. Diese mögen sich überlegen, ob sie mit ihren Forderungen, die auch viele ihrer Unternehmerkollegen für ungerechtfertigt halten, gesellschaftliche Akzeptanz finden können. Es sei wenig zielführend, wichtige soziale Verteilungsfragen vor Gericht zu klären, sagte Ragger. Er wies zudem darauf hin, dass die wenigen privaten Heimbetreiber mit der Klage eine Million Euro mehr Gewinn pro Jahr machen wollen.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0004