Mayer: Bildungsreformen 2011 entschlossen vorantreiben

SPÖ-Bildungssprecher begrüßt Faymanns Vorhaben, nächste Schritte zügig umzusetzen

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer unterstützt das Vorhaben von Bundeskanzler Werner Faymann, die Bildungs-Reformen im kommenden Jahr mit aller Kraft voranzutreiben. "Dass der Bundeskanzler 2011 als das Jahr der Bildung ausgerufen hat und in Sachen Umsetzung zur Eile mahnt, zeigt, wie groß der Reform-Wille der SPÖ in diesem wichtigen Bereich ist", betont Mayer. Der SPÖ-Bildungssprecher zeigt sich optimistisch, dass es der Koalition gelingen werde, die geplanten Reformen zügig umzusetzen und weitere auf den Weg zu bringen. "In Sachen Neue Mittelschule ist bereits Bewegung in die ÖVP gekommen. Und wir werden weiter Druck machen, um Österreichs Bildungssystem ins 21. Jahrhundert zu holen", bekräftigte Mayer. ****

Eine Vielzahl von Projekten sei Dank des Engagements von Bildungsministerin Claudia Schmied bereits auf Schiene gebracht. Neben dem Ausbau der Neuen Mittelschule nannte Mayer etwa die Neuregelung des Hochschulzugangs, die bevorstehende Umsetzung der neuen Lehrerausbildung und die Maßnahmen zur Qualitätssicherung am Schulstandort etwa durch die Einführung von Bildungsstandards. "Gerade im schulischen Bereich müssen wir aber zügig an der Umsetzung weiterer Reformschritte arbeiten, um wirklich allen Kindern gleiche Chancen einräumen", unterstrich Mayer. (Schluss) sc/sa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008