"Fit-Checks und Fit-Kurse" für die Gesundheit der MitarbeiterInnen Gesundheitsminister Stöger nimmt an der PK teil

Wopfinger GmbH und ASKÖ präsentieren am 26. Jänner in einer Pressekonferenz.

Wien (OTS) - Der Gesundheitszustand von Österreichs erwerbstätiger Bevölkerung wurde in den letzten Jahren immer schlechter, steigende Krankenstandstage belegen dies nachdrücklich. An vorderen Positionen stehen bei den Ursachen zwei Begriffe: Herz/Kreislauf-Probleme und Rückenbeschwerden/Haltungsschäden.
Abhilfe schaffen können vor allem richtige körperliche Bewegung und gesunde Ernährung. Dem Sportbereich kommt dadurch eine noch größere gesellschaftliche Aufgabe als bisher zu.
Im Rahmen verschiedenster Modelle von betrieblicher Gesundheitsförderung erkennen immer mehr Firmen, wie wichtig es ist, sich in diesem Bereich zu engagieren und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen gesunden Lebensstil zu ermöglichen.

ASKÖ-Fit-Check-Modell bei Wopfinger Baustoffindustrie GmbH

Einen höchst modernen Ansatz nimmt dabei das Modell der ASKÖ ein, das die Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, eine der größten Firmen des südlichen Niederösterreichs, nun nutzen möchte. Im Rahmen von mobilen Fit-Checks wird der individuelle Zustand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhoben, danach einige Monate ein geeignetes Bewegungsprogramm absolviert und abschließend ein neuerlicher Check durchgeführt.

Gesundheitsminister Alois Stöger diplômé kommt zur Präsentation

Warum die Wopfinger Baustoffindustrie GmbH das Modell der ASKÖ nutzen möchte, was sie sich dabei erhofft und welche Rolle dabei die ASKÖ NÖ einnimmt, wollen prominente Vertreter der beteiligten Partner im Rahmen einer offiziellen Pressekonferenz am 26. Jänner 2011 um 9.30 Uhr am Stammsitz der Wopfinger Baustoffindustrie GmbH in Waldegg/Piestingtal erklären. Ebenfalls anwesend sein wird dabei niemand geringerer als Gesundheitsminister Alois Stöger diplômé, der sich von dieser Art der Betrieblichen Gesundheitsförderung sehr viele Impulse für ein gesünderes Österreich verspricht. Minister Stöger wird seine Anwesenheit auch zu einem Betriebsbesuch nutzen.

Wir laden alle Medienvertreter herzlich zu einer Teilnahme ein.

Pressekonferenz: Wopfinger Baustoffindustrie GmbH und ASKÖ
Datum und Uhrzeit: Mittwoch, 26.01.2011, 9:30 Uhr
Ort: Wopfinger Baustoffindustrie GmbH, Wopfing 156, 2754 Waldegg Thema: ASKÖ-Fit-Check-Modell bei Wopfinger Baustoffindustrie GmbH

Als Gesprächspartner stehen allen interessierten Medienvertreten zur Verfügung:
NR Abg. Dr. Peter Wittmann, Präsident der ASKÖ-Bundesorganisation LT Abg. Bgm. Rupert Dworak, Präsident der ASKÖ NÖ
Alois Stöger diplômé, Bundesminister für Gesundheit
Mag. Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH Dipl.-Ing. Manfred Tisch, Geschäftsführer der Wopfinger Baustoffindustrie GmbH

Rückfragen & Kontakt:

ASKÖ Generalsekretariat
Mag. Karin Windisch
Tel.: 01/8693245-10
presse@askoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASK0001