NEWS exklusiv: Niki verhandelt mit Emirates

Österreichischer Low-Cost-Carrier soll als Kooperationspartner das Streckennetz der expansiven Airline aus Dubai erweitern.

Wien (OTS) - Die österreichische Niki Luftfahrt GmbH verhandelt derzeit mit der Emirates Airline aus Dubai über eine weitreichende Kooperation, berichtet das Nachrichtenmagazin NEWS exklusiv in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Wie NEWS in Erfahrung bringen konnte, soll Niki mit seinem Streckennetz das Angebot von Emirates über Wien hinaus erweitern. Für Emirates-Flüge mit Niki-Anschluss wäre dann ein Ticket zu einem Preis buchbar, was für Passagiere komfortabler und für die Airlines ein entscheidender Vorteil wäre.

Zu einer möglichen Kooperation erklärt Airline-Gründer Niki Lauda im Gespräch mit NEWS: "Ich bin für alles offen. Auch für Emirates." Die konkreten Verhandlungen mit Emirates wollte Lauda ebenso wie Emirates-Österreich-Chef Martin Gross weder bestätigen noch dementieren. Allerdings streuen sich Airline-Vertreter beider Seiten Rosen. So betont Gross gegenüber NEWS, dass Niki ein potenzieller Partner für Emirates sei. Niki-CEO Otmar Lenz zu NEWS: "Wir könnten für Emirates einiges machen. Je mehr Flüge wir anbieten ab Wien, umso idealer sind Anschlüsse von und nach Dubai", so Lenz im NEWS-Gespräch.

Emirates-President Tim Clark hatte gegenüber NEWS bereits früher erklärt, dass Emirates auf ihrem internationalen Expansionskurs Partner-Airlines suche und die AUA wegen ihres Osteuropa-Netzes als Wunschpartner genannt. Die AUA darf als Partner des Airline-Bündnisses "Star Alliance" aber keine solche Partnerschaft eingehen. Noch dazu sieht die Lufthansa in Emirates eine starke Konkurrenz, die mit 90 bestellten Großraum-Jets Airbus A380 bis 2017 die derzeit größte Expansion der ganzen Branche vorantreibt.

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0006