LR Dobernig: Kärnten auch 2010 bei Betriebsansiedelungen erfolgreich

Finanzreferent präsentiert Bilanz der Entwicklungsagentur Kärnten - 32 Projekte realisiert, 674 neue Arbeitsplätze geschaffen und gesichert

Klagenfurt (OTS/LPD) - Die Entwicklungsagentur Kärnten GmbH konnte auch im Jahr 2010 trotz des weiter schwierigen Umfeldes zahlreiche Betriebe ansiedeln und so viele neue Arbeitsplätze schaffen bzw. sichern. Das gab Finanzlandesrat Harald Dobernig heute, Mittwoch, bekannt.

"Insgesamt wurden 32 Projekte im Bereich Betriebsansiedlungen und Expansionen realisiert. Dadurch konnten wir im abgelaufenen Jahr 674 neue Arbeitsplätze schaffen bzw. absichern. Das ist ein wichtiger Impuls für den Wirtschaftsstandort Kärnten", erklärte Dobernig. Insgesamt wurden 266 Projekte bearbeitet, davon 237 im Bereich Betriebsansiedelung und 29 im Bereich Expansion.

Damit konnte das Ergebnis von 2007, also vor Beginn der Wirtschaftskrise, erreicht werden. Von den erfolgreich realisierten Projekten stammen 15 aus Österreich (47%), zehn aus Italien (31%), vier aus Deutschland (13%) sowie drei aus dem restlichen Europa (9%). "Insgesamt kann die Entwicklungsagentur Kärnten seit 1999 bereits auf 242 erfolgreiche Betriebsansiedlungen bzw. Expansionen verweisen. In Summe konnten so 6.040 Arbeitsplätze in Kärnten geschaffen bzw. gesichert werden", zog Dobernig Bilanz.

Die Palette der realisierten Projekte reicht vom Tourismus über Anlagenbau bis hin zur Edel-Schuhproduktion. Ein Beispiel für eine erfolgreiche österreichische Expansion ist die Kohlbach Holding GmbH. Das Unternehmen mit Stammsitz in Wolfsberg errichtet in Bleiburg einen weiteren Produktionsstandort zum Bau von Kohlbach-Anlagen. Die Kesselanlagen produzieren saubere Wärme aus Biomasse, in Bleiburg entstehen dadurch 120 neue Arbeitsplätze. Mit der Carlovers Autopflege GmbH eröffnete im September eines der innovativsten und modernsten Autopflegecenter Österreichs in Klagenfurt. Die aus der Steiermark stammende Firma bietet 20 neue Arbeitsplätze.

Die W. Reitinger GmbH & Co KG aus Oberösterreich beschäftigt sich mit der Vermietung und Verleihung von technisch anspruchsvollen Hebegeräten und Arbeitsbühnen für das gewerbliche und spezialisierte Bau- und Baunebengewerbe und hat in Poggersdorf einen Betriebsstützpunkt errichtet. Zgonc hat neben dem Standort in Klagenfurt eine weitere Filiale in Villach mit 20 Mitarbeitern eröffnet.

Das italienische Unternehmen Parabiago Collezioni ist Produzent der erfolgreichen Schuhmarke Thierry Rabotin (TR). Die TR Produktion GmbH errichtete in Spittal/Drau in der ehemaligen Produktionshalle der Firma Gabor eine Schuhproduktion mit 50 Arbeitsplätzen in der ersten Ausbaustufe. Im Bereich Tourismus gelang erstmals eine Ansiedlung aus Rumänien. Die "Edelweiss-Group" hat in Oberkärnten sechs kleinere Hotels bzw. Pensionen erworben und diese mehrheitlich renoviert. Die Investitionssumme beträgt 1,6 Mio. Euro, 40 Arbeitsplätze werden erhalten bzw. neu geschaffen.

Das Jahr 2011 startet mit der Eröffnung des Logistikzentrums von KRAFTOOL in Hohenthurn und der Aufnahme der Produktion bei Thierry Rabotin in Spittal erfreulich. "Im Frühjahr wird die Firma Schenker in ihr neues Logistikcenter in unmittelbarer Flughafennähe übersiedeln. Damit können 66 Arbeitsplätze gesichert und 40 neue geschaffen werden", gab Dobernig einen Ausblick.

Die Entwicklungsagentur werde sich im Bereich der Betriebsansiedlung auch heuer auf die Märkte Österreich, Italien und Deutschland konzentrieren. "Hier herrscht das größte Potenzial an Unternehmen, für die eine Ansiedlung bzw. Expansion in Kärnten aufgrund der Vorzüge wie geografische Lage, ausgezeichnete Infrastruktur, Förderkulisse und bestens ausgebildete Fachkräfte attraktiv ist", so der Finanzlandesrat.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002