Leitartikel der Tiroler Tageszeitung von WOLFGANG SABLATNIG Ausgabe vom 19. Jänner 2011: "Mehr als nur ein Dachschaden"

Der Parlamentsumbau ist teuer. Dennoch sollten die Abgeordneten nicht davor zurückschrecken.

Innsbruck (OTS) - Zu teuer, hieß es 1999. Damals hat der Nationalrat auf eine Abstimmungsanlage verzichtet. Rund 1,2 Millionen Euro wurden gespart.

Zu teuer, hieß es im Jänner 2009. Damals stoppte Nationalratspräsidentin Barbara Prammer den Umbau des Nationalratssaales. Kanzler Werner Faymann applaudierte. Pech nur, dass es gleich darauf hineinregnete - da war Schluss mit dem Populismus der Kleingeister. Einen Dachschaden wollten sich die Abgeordneten nicht nachsagen lassen.

Zwei Jahre später steht die Sanierung des Hohen Hauses wieder auf der Tagesordnung. Die Kosten sind mit mindestens 300 Millionen Euro enorm. Prammer scheint dennoch entschlossen, ihr Projekt durchzuziehen. Laut Auskunft der Experten bleibt ihr auch gar keine andere Wahl. Offen ist nur, wie groß der Umbau ausfallen soll und welche zusätzlichen Nutzflächen damit gewonnen werden. Wenn die Berechnungen stimmen, dass diese Kosten in 13 Jahren hereingespielt werden können, sollte die Antwort klar sein. Dann sollten auch die Mehrkosten von 40 Millionen Euro aufzubringen sein.

Was Experten billig ist, muss Politikern aber noch lange nicht recht sein. Der große Wurf ist nicht gefragt. Wichtig sind einfache Antworten für die Schlagzeile am Boulevard, ob in der Schuldebatte oder bei der Frage der Wehrpflicht.

Die Abgeordneten könnten in eigener Sache zum Vorbild werden. Sie sollten das Zahlenwerk der Experten noch einmal kritisch durchleuchten und für die bestmögliche Planung sorgen, um unangenehme Überraschungen wie beim Skylink-Terminal zu vermeiden. Dann sollten sie aber den Startschuss für den Umbau geben. Da geht es nicht um irgendein Denkmal. Da geht es einfach um Hausverstand - und um den Wert, den sich unsere Volksvertreter selbst beimessen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion , Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001