SP-Vitouch: Altstadterhaltungsfonds kommt seinen Aufgaben gewissenhaft nach

Wien (OTS/SPW-K) - Die Restaurierung von ca. 50 Objekten wird jährlich vom Wiener Altstadterhaltungsfonds beschlossen. "Dazu gehören vor allem Objekte in Privatbesitz und namhafte Kirchen", stellt LAbg. Dr Elisabeth Vitouch, die im Altstadterhaltungsfonds aktiv ist, klar, "Diese Beispiele zeigen auch, dass der Altstadterhaltungsfonds hervorragende Arbeit leistet."
Der Altstadterhaltungsfonds ist ein Förderinstrument, das erst aufgrund von Antragstellungen und Einreichungen aktiv werden kann. "Als Mitglied des Fonds sollte das eigentlich auch Frau Frank wissen", führt Vitouch aus.
Der Altstadterhaltungsfonds könne den Hauseigentümern ihre Verantwortung und die Obsorge nicht abnehmen, erklärt die SPÖ-Politikerin. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: (01) 4000-81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001