Kopf: Parlamentsgebäude stark sanierungsbedürftig

ÖVP-Klubobmann will Rechnungshof mit Gutachten betrauen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Das Parlamentsgebäude ist tatsächlich stark sanierungsbedürftig, daran besteht keinerlei Zweifel, stellt ÖVP-Klubobmann Karlheinz Kopf heute, Dienstag, fest. Das Konzept der mit den Arbeiten beauftragten Architekten wird morgen, Mittwoch, allen Parlamentsklubs vorgestellt. Kopf persönlich "erscheint das Konzept in Hinblick auf Sanierung und Nutzung des Gebäudes schlüssig und zukunftsweisend".

Die im Raum stehenden Kosten (bis zu 400 Millionen Euro) seien jedoch enorm hoch und bedürften jedenfalls einer zusätzlichen Verifizierung z.B. durch ein zweites Gutachten, sagte Kopf. "Ich werde daher meinem Klub morgen, Mittwoch, vorschlagen, den Rechnungshof mit einem solchen Gutachten zu betrauen, bevor über die weiteren Schritte (Sanierungsetappen, Finanzierung) beraten und entschieden wird." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001