Die Kinderrechte müssen für alle Kinder und Jugendlichen gelten!

Das Don Bosco Flüchtlingswerk Austria spricht sich gegen das vorliegende Bundesverfassungsgesetz über die Rechte der Kinder aus.

Wien (OTS) - Seit Jahren setzen wir uns als Don Bosco Flüchtlingswerk Austria für Flüchtlingskinder und Asyl suchende Jugendliche in Österreich ein und erleben häufig Diskriminierung und Missachtung ihrer Rechte. Dabei benötigen gerade diese jungen Menschen besonderen Schutz und Unterstützung! Gleichzeitig sehen wir auch, mit wie viel Potenzial und Motivation - trotz schwierigster Startbedingungen - diese jungen Menschen ihr Leben hier in Österreich beginnen und wie viel Ressourcen sie in die Gesellschaft einbringen. Diese Jugendlichen wollen etwas beitragen, dazu braucht es aber auch unterstützende Strukturen.

In vorliegendem Entwurf des Bundesverfassungsgesetzes über die Rechte der Kinder fehlen wesentliche Elemente der Kinderrechtskonvention wie die Rechte auf Gesundheit, Bildung, Freizeit und Spiel, Kinderarmutsbekämpfung, der spezifische Schutz von Kindern und Jugendlichen vor jeglicher Diskriminierung oder eben die Rechte von Kinderflüchtlingen. Der Gesetzesvorbehalt schließt manche Personengruppen von den Kinderrechten wieder aus, nach dem Motto: Fremdenrecht sticht Kinderrecht. Dabei ist einer der Grundsätze der Kinderrechtskonvention die Nicht-Diskriminierung und die Wahrung der Interessen des Kindes. Wir sprechen uns daher gegen den vorliegenden Entwurf des Gesetzes aus und fordern alle Parlamentarier auf, diesen Gesetzesentwurf kommenden Donnerstag nicht zu beschließen. Die Kinderrechte in Österreichs Verfassung dürfen nicht zu einem Mittel der Diskriminierung von Kindern werden!

Das Don Bosco Flüchtlingswerk Austria ist eine Initiative der Salesianer Don Bosco, der Don Bosco Schwestern und des Vereins Jugend Eine Welt zur Förderung minderjähriger Flüchtlinge und Mitglied des Netzwerks Kinderrechte Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Don Bosco Flüchtlingswerk Austria - Recht auf Zukunft für junge Menschen, MMag. Margit Pollheimer, mobil: 0664/8243603, fluechtlingswerk@donbosco.at
www.fluechtlingswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BOS0002