Terminaviso: ÖCV-Symposium "Gott. Medizin. Allmacht mit Grenzen?"

Der Österreichische Cartellverband lädt am 20. Januar 2011 zum öffentlichen Symposium "Gott. Medizin. Allmacht mit Grenzen?" an der Universität Innsbruck.

Wien (OTS) - Am Donnerstag den 20. Januar 2011 veranstaltet der Österreichische Cartellverband an der Universität Innsbruck ein öffentliches Symposium zum Thema "Gott. Medizin. Allmacht mit Grenzen?". Erörtert soll die Frage werden, welchen technischen, ethischen und wirtschaftlichen Grenzen die scheinbar allmächtige Medizin heute und in der Zukunft unterworfen ist bzw. sein wird.

ÖCV-Symposium "Gott. Medizin. Allmacht mit Grenzen?"

- Landesrat DI Dr. Bernhard Tilg, Landesrat für Gesundheitspolitik
in der Tiroler Landesregierung

- Prof. Dr. Hildegunde Piza-Katzer, plastische Chirurgin,
Wissenschaftlerin des Jahres 2000; Prof. Piza-Katzer führte die
erste erfolgreiche Transplantation von Händen durch.

- MMag. H. Petrus R. Stockinger CanReg, Priester und
Religionslehrer

Moderiert wird die Veranstaltung von Mag. Dr. Johann Überbacher, dem
ehemaligen Chefredakteur der Tiroler Woche.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Datum: 20.1.2011, um 19:00 Uhr

Ort:
Hauptgebäude der Universität Innsbruck, Hörsaal A
Innrain 52, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Gruber
Organisationsreferent des ÖCV Präsidiums
Tel.: +43 (0664) 930 20 23

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCV0001