ÖBB-Chef Christian Kern im neuen TOP-GEWINN: Die ÖBB als Übernahmekandidat?

Wien (OTS) - Im neuesten TOP-GEWINN, Erscheinungsdatum 18. Jänner, warnt ÖBB-Chef Christian Kern davor, die wichtigen Sanierungsaufgaben bei der Bahn auf die lange Bank zu schieben: " Vor zwanzig Jahren hätte niemand geglaubt, dass einmal Swissair, KLM oder andere "Flag-Carrier" verschwinden. Aber das wird auch bei der Bahn passieren. Es wird einen ähnlichen Konsolidierungsprozess wie in der Luftfahrt geben. Und wenn wir als ÖBB jetzt nicht die anstehenden Projekte anpacken, unsere Probleme bewältigen, dann sind wir in einigen Jahren ein Übernahmekandidat."

Und Kern skizziert auch im TOP-GEWINN-Interview, wie er die Herausforderungen meistern will, welche 2011 auf die Bahn zukommen:

  • Seine Strategie gegen die Rail Holding AG von Hans-Peter Haselsteiner, die ab Dezember auf der Westbahnstrecke zwischen Wien und Salzburg den ÖBB Konkurrenz machen will.
  • Welche Rückwirkung der neue Wettbewerb auf die Preise haben wird.
  • Aber auch wie viele Kilometer Schiene unrentabel sind und zur Diskussion stehen.

Lesen Sie das volle Interview im neuen TOP-GEWINN.

Außerdem im neuen TOP-GEWINN:

Die große Börsevorschau 2011, welche Aktien vom aktuellen Wetter profitieren und wie das Aktien-Duell Goolgle kontra Apple steht.

Rückfragen & Kontakt:

Gertie Schalk
Tel.: +43 1 521 24-48, Fax +43 1 521 24-30
g.schalk@gewinn.com
www.gewinn.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0001