90 Jahre VÖAFV: Größter heimischer Fischereiverband feiert runden Geburtstag

Flussbegehung mit Bundespräsident Heinz Fischer im Frühsommer

Wien (OTS/SK) - Der morgige 16. Jänner ist für die österreichische Fischerei ein historischer Tag: Denn am 16. Jänner 1921, also morgen vor genau 90 Jahren, wurde der größte österreichische Fischereiverband, der Verband Österreichischer Arbeiter-Fischerei-Vereine (VÖAFV) gegründet. Dieses Jubiläum ist für den Präsidenten der Arbeiterfischer Günther Kräuter ein willkommener Anlass, "voll Stolz und Respekt zurückzublicken auf eine 90-jährige beeindruckende Erfolgsgeschichte. Wir blicken aber auch voller Elan nach vorn und werden mit Einsatz und Leidenschaft für eine gute Zukunft des VÖAFV sorgen", so Kräuter heute, Samstag. Ein besonderer Höhepunkt der zahlreichen Aktivitäten des VÖAFV in seinem Jubiläumsjahr wird eine gemeinsame Flussbegehung mit Bundespräsident Heinz Fischer im Frühsommer sein. ****

Ziel der Flussbegehung wird das in einem der landschaftlich schönsten Gebiete der Voralpen gelegene VÖAFV-Revier Schwarza in Niederösterreich sein. Und auch die Zukunftsarbeit des VÖAFV kommt im Jubiläumsjahr nicht zu kurz: Davon zeugen die vielen Jugendcamps und die Fischereitage mit Jugendlichen genauso wie der Ausbau der Dachmarke "Fishing Kids". Unter diesem Titel wird der VÖAFV auch 2011 seine Jugendarbeit weiter forcieren und so bei Kindern und Jugendlichen die Freude am Angeln und am Erhalt der Natur wecken. Weitere Höhepunkte sind eine große Aquarienschau mit heimischen Fischen sowie der Verbandstag mit einem Jubiläumsfest.

Der Verband der Österreichischer Arbeiter-Fischerei-Vereine bleibt auch weiterhin seinen Gründungsmotiven verpflichtet: Damals wie heute gilt es, leistbare Angelmöglichkeiten für die Bevölkerung zu schaffen sowie den Zusammenhalt und das soziale Bewusstsein zu pflegen. Besonders aktiv ist der VÖAFV auch in Sachen Naturschutz. "Ganz im Zeichen des Umweltschutzes steht auch das Engagement des VÖAFV gegen hemmungslosen Kraftwerksausbau und für ein ausgewogenes Verhältnis von Ökologie und Ökonomie", bekräftigt Günther Kräuter, der - selbst ein leidenschaftlicher Angler - seit 2008 VÖAFV-Präsident ist.

Meilensteine der 90-jährigen Erfolgsgeschichte des VÖAFV

  • 16. Jänner 1921: Gründung des VÖAFV
  • 1923: Im August erscheint die erste Verbandszeitung "Der Fischer"
  • 1947: Im Juli wird der "Erste Fischereitag" abgehalten
  • 1953: Abhaltung der ersten Gewässerschutztagung, regelmäßige Gewässerreinigungen werden eingeführt
  • 1959: Der VÖAFV richtet den 7. Weltkongress der Sportfischer aus
  • 1982: Staatssekretär Dr. Franz Löschnak wird einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt
  • 1991: Staatssekretär Dr. Peter Kostelka wird neuer Verbandspräsident
  • 1993: Ehrung des 14.000 VÖAFV-Mitglieds
  • 1999: Der VÖAFV ist ab nun im Internet vertreten
  • 2001: Der VÖAFV bringt eine Resolution für einen europaweiten Managementplan bezüglich des Kormoranproblems ein
  • 2008: Günther Kräuter wird zum neuen Verbandspräsidenten gewählt
  • 2009: Mit dem neuen Verbandsmagazin "Fisch & Wasser" wird ein zeitgemäßes Angelmagazin gestaltet. Auch der Internetauftritt des VÖAFV wird unter www.fischundwasser.at modernisiert
  • 2010: Der VÖAFV setzt zahlreiche Aktivitäten zum Erhalt der letzten freien Fließwasserstrecken, z.B. an der Mur.

Service: Einen Schwerpunkt zum 90-Jahres-Jubiläum des VÖAFV sowie alles rund um Fischerei, Natur und Freizeit finden Sie unter http://www.fischundwasser.at (Schluss) mb/sv

Rückfragen & Kontakt:

VÖAFV-Präsident Dr. Günther Kräuter, Tel.: 0664/1318872.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001