ÖSTERREICH-Umfrage: Klare Mehrheit für Darabos-Heer

46 Prozent für Freiwilligen-Heer, nur 21 Prozent für Wehrpflicht

Wien (OTS) - Eine Umfrage des Gallup-Instituts im Auftrag der Tageszeitung ÖSTERREICH (Samstag-Ausgabe) ergibt eine klare Mehrheit für eine Reform des Bundesheers, wie sie die SPÖ und Verteidigungsminister Norbert Darabos ins Auge gefasst haben:

Unter den Befragten (400 telefonische Interviews am 12. und 13. Jänner 2011) sind 46 Prozent für eine Mischform aus Freiwilligen- und Berufsheer, wie sie Darabos plant. 27 Prozent votieren für ein reines Berufsheer, nur 21 Prozent sind für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht. 6 Prozent der Befragten machten keine Angaben.

Die Detailwerte zeigen, dass die Anhänger der SPÖ kaum mehr zur Wehrpflicht stehen: Nur 11 Prozent sind dafür. Und obwohl sich FP-Chef HC Strache strikt für die Wehrpflicht ausspricht, sind nur 24 Prozent der FP-Wähler dafür. Ähnlich das Bild bei der ÖVP, wo sich trotz großer Skepsis der Parteispitze zur Abschaffung der Wehrpflicht nur 31 Prozent für deren Beibehaltung aussprechen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001